Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Siesta auf leuchtenden Früchtchen

Siesta auf leuchtenden Früchtchen

671 22

Dietlinde Heider


Free Mitglied, Kriftel

Siesta auf leuchtenden Früchtchen

Sichelwanzen Nabidae
Himacerus apterus

Sichelwanzen ernähren sich überwiegend räuberisch im Gegensatz zu den Wanzen, die an Pflanzen saugen. Sie fressen Blattläuse, zum Teil Milben sowie andere Insekten und deren Eier. Sie sind sehr gefräßig, weswegen man sie auch als Nützlinge einordnet. Die Sichelwanzen, die Blind- oder Weichwanzen sowie Blumenwanzen gehören dazu. Sie zählen zu den typischen Säuberungsräubern. In Weinbergen sind sie besonders nützlich, da sie Traubenwickler, Springwürmer und Rhombenspanner gerne verspeisen.

Sichelwanzen sind gute Flieger. 2 - 12 mm sind sie groß und sind auch im Weinberg an den Reben, als auch am Boden anzutreffen.

Ich habe die Sichelwanze an Hagebutten endeckt und freue mich, wieder eine neue Wanzenart kennengelernt zu haben und hoffe, ihr findet sie genauso spannend, wie ich!

An dieser Stelle, ein liebes Dankeschön an Karlheinz Walter Müller, der mich bei der Bestimmung der Wanze hilfreich unterstützt hat.

Kommentare 22

  • Dietlinde Heider 12. Oktober 2004, 11:29

    Freut mich sehr, dass meine Wanze, die ich entdeckt habe, als ich Hagebutten für ein Herbstfoto aufnehmen wollt, gefällt. Vielen Dank für Eure netten Anmerkungen, die mir zeigen, dass diese zu Unrecht etwas verrufenen Insekten, wie Wanzen, auch Euer Interesse wecken.
    Grüßchen
    Dietlinde
  • Petra. W. 8. Oktober 2004, 8:23

    Die Wanze genießt wohl die letzten Sonnenstrahlen! Eine sehr schöne und informative Präsentation, Dietlinde, wie immer!

    LG
    Petra
  • Rita Köhler 6. Oktober 2004, 18:23

    Ein gant tolles Bild mit der Wanze !
    lg Rita
  • Karlheinz Walter Müller 5. Oktober 2004, 21:33

    Hallo Frau Wanzenkennerin. Freut mich. Bist du nun auch regelmäßiger Gast bei www.koleopterologie.de/heteroptera? Finde dich ja schon auf der Autorenliste. Glückwunsch.Tolles Bild. Gruß Walter
  • Lenora H. Stein 5. Oktober 2004, 12:16

    Die hübsche Wanze macht sich auf den Hagebutten wirklich gut. Leider habe ich in meinem Garten solch ein Insekt noch nie gesehen. Unglaublich, dass man jeden Tag etwas dazu lernt.

    Gruß Lenora
  • Karl-Heinz Köpnick 5. Oktober 2004, 9:04

    Na, das ist ja wieder einmal ein Hingucker.
    Klasse gemacht und stark präsentiert. Gute Infos.
    Liebe Grüße Karl-Heinz
  • Thomas Heilmeier 4. Oktober 2004, 21:28

    Ein schönes Bild, technisch einwandfrei.
    Wie immer äußerst informativ.
    Danke dafür, liebe Dietlinde!
    Gruß
    Thomas
  • Paul Gardhoff 4. Oktober 2004, 21:28

    Toll, die Hagebutten sehen ja riesig aus. Auch die Sichelwanze kommt groß rüber.
    LG Paul
  • Hendrik Gerrits 4. Oktober 2004, 21:25

    Mann muss schon etwas weiter denken leckerer Hagebuttentee
    Das ist ja... eine schöne Aufnahme. von der Wanze
    LG Hendrik
  • Eifelpixel 4. Oktober 2004, 20:22

    Ich kann nur durch deine lehrreich Texte zu den Tiern unf Pflanzen viele bestimmen.
    Das Bild leuchtet durch die Fruchte und den passenden Rahmen und der Star die "Wanze "
    Gruß Joachim
  • Brigitte Blechschmidt 4. Oktober 2004, 18:31

    Selbst so unbeliebte Lebewesen sind ein gute Motiv. Du hast sie fein erwischt und das leuchtende Rot der Hagebutten passt prima.
    Tschüssi Brigitte
  • Verena F. 4. Oktober 2004, 18:25

    Toll abgelichtet hast du diese Wanze. Und vor allem deine Info ist wieder einmal sehr lehrreich. Kannte diese Art noch nicht.

    Schönen Abend und Gruss
    Verena
  • Manfred Fiedler 4. Oktober 2004, 16:37

    Hallo Rosenmeisterin - hast du meine Überbleibstel von den Rosen schon gesehen? Leider komme ich nich so nah ran wie du.
    LG Manni
  • Hobri 4. Oktober 2004, 16:06

    Schönes Macro und toller Text,der Rahmen gefällt mir auch gut
    LG Holger
  • Dietrich WERNER 4. Oktober 2004, 13:08

    Gelungene Aufnahme dieser Sichelwanzen-Art, die zu den größten Raubwanzen dieser Familie in Deutschland zählt. Das abgebildete Tier kann wegen seiner stark verkürzten Flügel leider nicht fliegen. Langflügelige, und damit flugfähige Formen treten oft unter den Weibchen auf.
    FG Dietrich