Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
994 3

Anna Schardt


Free Mitglied, Bodenseenordufer

Sandfly Bay

Otago Peninsula, 9. Februar

...nach einer Nacht in Dunedin mache ich mich auf, um die Otago Peninsula zu erkunden. Das Wetter ist nicht besonders umwerfend, eher grau in grau, die Hügel der Halbinsel scheinen in den Wolken zu verschwinden...eigentlich stelle ich mir Schottland so vor...sehr hügelig, windgepeitschte Bäume, die obligatorischen Schafe und teilweise überhaupt keine Sicht auf der kurvigen Straße, wegen der Wolken, die die Welt jenseits der Windschutzscheibe verschwinden lassen.
An der einsamen Bucht ist es ziemlich stürmisch und der graue Himmel scheint nicht zu den türkisblauen Wellen zu passen...dafür hält der Wind die namensgebenden Plagegeister fern...


http://maps.google.de/maps?hl=de&ie=UTF8&ll=-45.894817,170.647802&spn=0.014426,0.037251&t=h&z=15


Vorgeschichte:

"Riesenmurmeln"
"Riesenmurmeln"
Anna Schardt

Kommentare 3

  • Thomas vom See 25. Juni 2008, 19:02

    Neben den Schafen die das Bild auflockern ist die Positionierung des Weges echt gelungen man könnte meinen er geht am stand weiter.

    Gruß Thomas
  • Bernd Dietrich 24. Juni 2008, 7:55

    Trotz (oder gerade wegen?!) der Kargheit dieser Landschaft, ist Dir eine prima Bildkomposition gelungen. Der ins Bild geschwungene Weg mit den beiden Schafen leitet den Blick regelrecht hin zur Bucht. Die Wetterstimmung kommt - auch wegen der leicht von Nebel verhüllten Felsküste - mit den realistisch gedämpften Farben sehr gut rüber.
    Als wir damals über die Highcliff Road fuhren, sah's ähnlich aus - aber immer nur Sonne ist auch langweilig ;o).
    LG Bernd
  • Frank Seifert 24. Juni 2008, 6:19

    Egal wie das Wetter ist. Die Landschaft reißt alles raus.
    Schön zeigt dein Foto diese Bucht. Mich haben die Plagegeister zum Glück immer in Ruhe gelassen.
    VG Frank