Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.367 8

Tore Straubhaar


Pro Mitglied, Höxter

Lullihavágge

Sarek, Wanderung im September 2011

Wir schliefen etwas schräg, was kein Wunder war, denn in dem Tal Lullihavágge ist es gar nicht so einfach eine ebene Fläche zu finden. Es war uns egal, wir waren müde und wollten einfach ausruhen...
Bevor wir hier ankamen, hatte es den ganzen Tag geregnet, aber dann machte der Regen eine Pause. Am nächsten Morgen schien sogar ein wenig die Sonne, und wir hatten einen schönen Ausblick Richtung Sarvesvágge. Wir konnten unsere Sachen trocknen, und schon bald darauf konnten wir aufbrechen, entlang einen steilen Hanges, immer mit einem herrlichen Ausblick auf die wilden und ungestümen Berge und Täler des Sareks...

unwegsam im Sarvesvágge
unwegsam im Sarvesvágge
Tore Straubhaar

Sumpf, Berge & Stein
Sumpf, Berge & Stein
Tore Straubhaar

Wolkenwinde in sw...
Wolkenwinde in sw...
Tore Straubhaar

Kommentare 8

  • Stephan.Mertens 22. Juli 2012, 16:23

    Hej Tore,
    das sieht schon recht kühl aus, aber die hellen Flecken, die durch das gleißende Sonnenlicht entstehen, machen Hoffnung auf besseres Wetter! Das sieht richtig wild und, wie du sagst, ungestüm aus. Schöner Blick in den Sarek, mir gefallen die herbstlichen Töne.

    Gruß,
    Stephan
  • Wolfgang Vahrenholt 21. Juli 2012, 19:23

    Wer Bilderrahmen basteln kann, der kann sich auch ein ebenes Podest bauen, wo das Zelt in der Waage steht.
    .....grins.
    Tolle Aufnahme von dir, Tore
    LG Wolfgang
  • Gisela und Michael Schunke 21. Juli 2012, 18:50

    Wie man sieht, war die Unterlage nicht nur schräg, sondern auch ziemlich steinig. Gemütlich ist anders, aber die Natur ist gewaltig und das entschädigt allemal.
    LG Gisela
  • Axel Wesche 21. Juli 2012, 13:10

    jedes Deiner Bider ist ein kleines Gemälde, die außergwöhnliche Lichtstimmung hast Du perfekt eingefangen und die Farben kommen super gut zur Geltung, ganz große klasse
    lg AXel
  • Thomas Rieger. 21. Juli 2012, 10:58

    Respekt, auf diesem Gelände zu laufen das benötigt Übung, aber da mache ich mir bei dir keine Sorgen ;-)

    Und ich liebe deine Naturbilder, sowas schafft man nur wenn man sich 24h in dieser aufhält, klasse!!

    Grüße
    Tom
  • Uschi D. 21. Juli 2012, 10:31

    na du...
    endlich mal wieder ein bild von dir...
    eine unglaublich *wildschöne landschaft*
    wusstest du... dass schräges schlafen eigentlich viel gesünder ist als horizontales schlafen...;-)

    lg v. schräg gegenüber... uschi :-)))

    bis später... freu...
  • Annette He 21. Juli 2012, 10:10

    Daß Ihr da schräg geschlafen habt, glaub ich Dir gerne. Ist mir in Skandinavien auch schon passiert. Nicht gerade bequem, aber das ist ziemlich egal, wenn man wirklich müde ist. Eine tolle Aussicht ist es allemal. Und wenn der Regen dann weg ist, kann man voll und ganz genießen.

    Gruß,
    Annette
  • Andre Stummer photographie by Coopson 21. Juli 2012, 8:53

    tolle aufnahme !