3.876 19

Laila Pregizer


Premium (Basic), Braunschweig

lines in lines

Titelbild des Kalenders "Metamorphosen 2016"
(Weingarten Verlag)

aktuell im Handel "Metamorphosen 2017"

Wie immer ist ein Mensch im Bild.
kein Composing, reine Fotografie und Bodypainting

Fotografie: Laila Pregizer (hier) & Uwe Schmida
Bodypainting: Jörg Düsterwald & Lèonie Genè (hier)
Model hier: Jamari Lior

Kieferntanz
Kieferntanz
Laila Pregizer
Schluchtverbindung
Schluchtverbindung
Laila Pregizer

Kommentare 19

  • Fotografo 9. August 2016, 22:49

    extrem GUT!

    lg.
  • Jörg Heidenberger 25. April 2016, 20:50

    Ich analysiere Bilder ungern, ich lasse sie einfach auf mich wirken. Die grüne Ecke gefällt mir deshalb gut, weil sie natürlich wirkt, das Bild für lebendig macht. Fazit: ich finde es gut.
    lg Jörg
  • tim linke 3. Februar 2016, 21:06

    great job schön mal wieder eine tolle abreit von dir sehen zu dürfen!

    lg tim
  • Marko König 31. Januar 2016, 16:16

    Wieder klasse!
    Viele Grüße,
    Marko
  • BridaC 31. Januar 2016, 16:06

    Oh - ja - geb zu, das Verlinkte dieses Image gefällt mir persönlich besser - eben ohne Stein mit dem Grün, weil das Grün ist für mich störender denn des Dunklen. VG Brida
  • Laila Pregizer 31. Januar 2016, 15:53

    @ Birda, Christiane, KaBu: Vielen Dank für eure detailierten Gedanken. Ich selber mag den dunklen Stein als Eckenbegrenzung, kann aber verstehen, dass er euch stört. Ich hatte später (für den Leinwanddruck in unseren Ausstellungen) sogar auch eine geschnittene Variante gemacht (rechts und unten geschnitten). Quadratisch würde zwar auch passen, da wäre mir das Model aber zu präsent im Bild und würde zu wenig in ihr untergehen. Wenn ich es oben beschneiden würde, wäre es mir zu mittig.
    In der Variante haben wir letztes Jahr den Leinwandabzug für unsere Ausstellung gemacht:
    lines in lines (geschnitten)
    lines in lines (geschnitten)
    Laila Pregizer

    Den mag ich tatsächlich auch sehr gerne (klar, sonst hätte ich mich für den Abzug nicht dafür entschieden ;-) (wobei mir beim "Ausgangsbild" besser gefällt, dass mehr von dem vorderen Felsen im Bild ist und man mit mehr Abstand aufs Bild und damit weniger direkt aufs Model schaut).
    @ Bernie, Lava, Mona: Danke sehr!
  • Christiane Steinicke 31. Januar 2016, 15:35

    mir gefällt das Bild auch sehr, besonders der Farbton der sich in allen Bereichen wiederfindet, muss mich aber Jenny und KaBu anschließen mit der rechten Ecke oben,
    der Stein wirkt irgendwie wie ein Fremdkörper, da er nicht die gleiche Struktur aufweist und dann auch noch viel dunkler ist
    Wie wäre es mit einem quadratischem Schnitt?
    lg
  • BridaC 31. Januar 2016, 15:34

    Ohne die Anmerkungen hier schon gelesen zu haben, war das, was @KaBu anspricht, sofort und spontan genauso meine Auffassung.
    Dennoch - rundherum wieder gelungen - ich verfolge schon länger deine faszinierenden Arbeiten, wie ich den Kalender kenne, somit auch deine Philosophie, deinen fotografischen Anspruch.
    Ja - bei mir ist es das winzige Stückchen Grün, was wie unachtsam und zufällig ins Bild gerutscht erscheint, zumal es an keiner anderen Bildstelle so offensichtlich wiederkehrt. Da ich deinen Arbeiten keineswegs eine Unachtsamkeit zusprechen würde, dachte ich, dass es sich mit Bedacht und Programm so gemacht wurde.
    Das tut aber meiner Auffassung keinen Abbruch, dass ich es dennoch entfernt hätte, um dem gesamten farblichen Bildkonzept - grau-eisblau - zu entsprechen. Ob nun durch Schnitt von rechts bis unterhalb der Kante des dunklen Steins. Ein Bildschnitt von oben bis auf die Wasserkante (oberen Rand vom kleinen Wasserfall) würde mir in dieser bildlichen Komposition übrigens sehr gut gefallen, würde ich keineswegs als zu abgeschnitten empfinden. Es wirkte dann auf mich sehr geheimnisvoll, mystisch, märchenhafter. VG Brida
  • Gaia Sophia 21. Juli 2015, 22:33

    das Bild für sich hat schon was .... doch die Frau, in der Haltung und Färbung gibt dem Bild einen ganz eigenen Character! Klasse, gefällt mir! Lg Mona
  • LAVA EIKON 8. Oktober 2014, 9:41

    Irre gut!!!
    Bin sprachlos...

    LG Karo
  • KaBu 18. Juli 2014, 18:37

    @Laila: Schwer zu beschreiben, der große, dunkle Stein macht die Ecke dunkel und schwer. Das Licht und die Farben vermitteln, obwohl es schon Fels ist, Leichtigkeit. Dieser Eindruck wird durch das dahinfließende Wasser unterstützt. Im ganzen Bild sind ganz wenig Schwarztöne, daher bekommt die obere rechte Ecke ein "Übergewicht", wie ich finde. Das würde wahrscheinlich weniger ins Auge fallen, wenn bspw. die anderen drei Ecken eine Vignettierung aufweisen würden. Ich hoffe, ich kann meinen Eindruck so vermitteln.
    Ja, und schneiden ist schwierig. Ich hätt's ggf. mal mit einem aus der oberen linken Ecke gezogen Quadrat versucht.
    LG aus dem heißen Hameln,
    dieses kühle Wasser hätte ich jetzt gerne vor mir.
  • tim linke 15. Juli 2014, 15:29

    ganz starke arbeit! ...++++++++++++++++++++++...

    lg tim
  • Laila Pregizer 15. Juli 2014, 10:06

    @ Uli, McKlusty, Gerd, Manfred: Lieben Dank!
    @ Jenny: Ich fands irgendwie faszinierend dass da morgens noch so etwas grün im blau hervorleuchtet... ich habs dann gelassen, weil es mich auch nicht gestört hat. Danke für deine Rückmeldung zu deienm Empfinden dazu!
    @ KaBu: ;-) Ich schreibe die Formulierungen immer nur für neue Betrachter dazu, die denken j immer gleich, dass die Bilder per PS o.a. zusammengebastelt wurden, man muss ja mittlerweile dazu sagen, wenn man tatschlich fotografiert ;-) Schneiden hätte man den Stein aber nur ein bisschen, ohne den Flusslauf anzuschneiden, aber vielleicht hätte dir das schon gereicht? Was stört dich denn, das Dunkle des Steins, das Grün, dass dort mehr hervorleuchtet, als man es für so eine Morgenstimmung erwartet, ist er dir zu groß,...
  • KaBu 14. Juli 2014, 20:03

    Eine feine zweite Szene aus dieser Location, wieder absolut sehenswert. Nur den Fels in der rechten oberen Ecke mag ich nicht, da hätte ich trotz "reine Fotografie" entweder per Schnitt oder "reiner Bearbeitung" eingegriffen.
    VG KaBu
  • Manfred Schneider 14. Juli 2014, 17:49

    +++
    lg manfred