Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Kommunikation - oder - ständiges sich mitteilen ersetzt kein miteinander reden

Kommunikation - oder - ständiges sich mitteilen ersetzt kein miteinander reden

648 38

Ulla S.


kostenloses Benutzerkonto, Berlin

Kommunikation - oder - ständiges sich mitteilen ersetzt kein miteinander reden

ständiges sich mitteilen ersetzt kein miteinander reden

Dieses Thema beschäftigt mich zurzeit sehr.
Wie oft wird mir gesagt*mit dir kann ich so gut reden*
Dabei höre ich eigentlich nur zu und spreche selber sehr wenig.

Verbunden und dennoch alleine
Verbunden und dennoch alleine
Ulla S.

Kommentare 38

  • Jürgen Menzel 29. März 2007, 7:38

    Schon alles gesag ..... richtig gut......
    lG J.
  • Nicole Zschucke 22. März 2007, 13:54

    Sehr gut !
    Thema und Motiv sind absolut spannend !
    Aber dazu kann ich nur sagen, ich bin heilsfroh, dass es das Handy gibt.
    In der letzen Woche wurden ein älterer Herr und ich mittags (!!) überfallen (trotzdem wir unsere Hunde dabei hatten ).
    Das Handy hat uns evtl. davor bewahrt, dass es zu noch schlimmeren Ausschreitungen kam.
    (Ich rief damit die Polizei)
    Der alte Herr wurde brutal zusammmen geschlagen.
    Dennoch, unsere Hunde waren wohl auch die Retter..:-))
    N.
  • Andre Helbig 18. März 2007, 20:48

    jemand der zuhören kann ist auch sehr wichtig, und oft benötigt. Dein Bild zeigt mir aber das Problem der modernen Gesellschaft. Die "normale" Kommunikation wird immer mehr ersetzt durch Handy, SMS, Mail und so weiter. Eine Gesichtslose Kommunikation, wie ich dazusage, weil man seinen Partner nicht in die Augen schauen kann, was ich für wichtig halte. Viele Leute verlieren aber erst so ihre Hemmungen, für sie wird es die einzige Möglichkeit sich halbweg locker unterhalten zu können. Ich persönlich finde es nicht gut, wenn Schulkinder schon mit Handy und co ausgerüstet sind. Der soziale kontakt geht immer mehr verloren. Die Auswirkungen wird man erst richtig erkennen, wenn diese Generationen ein gewisses Alter erreicht haben.

    Nichts ersetzt ein gutes Gespräch unter vier Augen.

    Aber nicht falsch verstehen, die neuen Medien finde ich prinzipell eine gute Sache. Ich nutze sie ja auch. Wie zum Beispiel diese Forum hier :o)

    Grüße
  • Aurora G. 18. März 2007, 11:49

    Cool! Tolles Thema! lg., a.
  • Heide M.H. 16. März 2007, 16:40

    Danke Ulla, grüß dich zurück! lg H. Angelika
  • Schabbesgoi ( Das Auge ) 16. März 2007, 10:54

    interessante scene hast du da erwischt, ulla!
    ich wünsche dir noch einen entspannten tag
    s.grüsse
    udo
    wuppertal
  • Rolf Bringezu 15. März 2007, 19:51

    Klar , präziese, und knapp so stellst Du eine sich täglich (manchmal leider) sich wiederholende Situation genau auf den Punkt gebracht da. Fot und Text bilden einen absolute Einheit. Klasse Arbeit.

    VG ROlf
  • Gisela Gnath 15. März 2007, 15:37

    oh Ulla...ich kann Dich verstehen!!!
    das Bild...es ist sehr gut gewählt und verbindet gleich mehrere Themen miteinander!!!
    lg Gisela
  • D Wen 15. März 2007, 2:58

    Liebe Ulla,
    nun wurde soviel angemerkt zu Deinem mehr als interessanten Foto sowie Text.
    Dies beweißt wie Du uns allen aus dem Herzen gesprochen hast.
    Nun wurde es laut und vernehmlich mitgeteilt,
    das ist Dein großer Verdienst.
    Nebenbei:
    Es ist auch noch eine schöne, klare Aufnahme.
    LG Dieter
  • Martin Höhn 14. März 2007, 23:46

    Das Foto allein ist eigentlich nicht der Hingucker, aber zusammen mit dem Format und der Foto-Überschrift ist es richtig gut!
    Viele Grüße
    Martin
  • Uwe Thon 14. März 2007, 23:03

    handyoverkill. . . ich hasse die dinger. . . .
  • Claudy B. 14. März 2007, 22:47

    Klasse Bild! kann mich den Anderen nur anschließen... finde die beiden Personen hier speziell auf Deinem Bild besonders gut- die Frau sieht derart einsam aus und überhaupt nicht dafür geschaffen! Es ist eben kein Ersatz fürs Zuhören, miteinander sprechen- es wirkt wie ein tonloser Ruf an uns...
    Viele Grüße
    Claudia
  • Sanne W. 14. März 2007, 22:28

    Einfach und aussdrucksstark!
    Klasse gemacht!
    Liebe Grüße
    Susanne
  • Renate Bonow 14. März 2007, 22:23

    es ist wichtig, darauf zu achten, dass man sich mit menschen umgibt, die einem gut tun.
    lg renate
  • RoBo 14. März 2007, 21:52

    Du sprichst mir aus der Seele. Sehr gute Umsetzung und Foto Deiner Idee. Sehr ansprechend. lg Roland

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 648
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz