Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
. . . klage . . .

. . . klage . . .

553 6

Sabine Kuhn


Pro Mitglied, Herne

. . . klage . . .

St. Johannisfriedhof, Nürnberg

Noch eine andere Sichtweise dieser Skulptur:

. . . die klage . . .
. . . die klage . . .
Sabine Kuhn


LYRIC – KLAGE
Wem willst du klagen, Herz? Immer gemiedener
ringt sich dein Weg durch die unbegreiflichen
Menschen. Mehr noch vergebens vielleicht,
da er die Richtung behält,
Richtung zur Zukunft behält,
zu der verlorenen.

Früher. Klagtest? Was war’s? Eine gefallene
Beere des Jubels, unreife.
Jetzt aber bricht mir mein Jubel-Baum,
bricht mir im Sturme mein langsamer
Jubel-Baum.
Schönster in meiner unsichtbaren
Landschaft, der du mich kenntlicher
machtest Engeln, unsichtbaren.

[RAINER MARIA RILKE] Anfang Juli 1914, Paris
Insel-Almanach [1927]

MUSIC – IN EWIGER HOFFNUNG
http://de.youtube.com/watch?v=1rnnV0XgKWc&feature=related

Kommentare 6