1.890 11

RonaldJ


kostenloses Benutzerkonto, München / FFB

Gordes in Farbe

Auf mehrfachen Wunsch zeige ich nun auch mal die farbige Variante des Panoramas von Gordes. Die Mittagsbeleuchtung war mir hier eigentlich etwas zu unspannend, so dass ich mit der SW-Variante den Versuch wagen wollte, eine andere Stimmung zu erzeugen.
Ich bin gespannt auf Euer Urteil.

Kommentare 11

  • Michael Jochum 12. November 2012, 13:30

    Ja. Farbe!
  • Nath7184 9. November 2012, 16:59

    Superbe cliché !!! J'aime
  • Maren Arndt 9. November 2012, 9:17

    Wunderbar - ich bin entzückt über diese An und Aussicht einer mir bisher völlig unbekannten REgion.
    Viele Grüße
    Maren
  • seefan 8. November 2012, 7:25

    servus ronald, mir gefällt die bunte version besser,denn die farbtonungen zeigen die landschaft viel intensiver.
    s/w ist aber auch eine gute alternative.
    lg.gisela
  • MAY-HDR 7. November 2012, 15:59

    ich mag dieses in Farbe mehr, sieht lebendiger
    und freundlicher aus, das heißt natürlich
    nicht daß das andere nicht schön ist ;-)
    lg Mandy
  • Tore Straubhaar 7. November 2012, 8:31

    Hallo Ronald,

    es hat beides seinen Reiz, Farbe und sw. Was mir persönlich besser gefällt, das hängt bei mir beinahe von meiner Tagesform ab. Die Farbversion ist realer, der Eindruck echter. Heute Morgen, bei usseligem Herbstwetter, gefällt mir die Farbversion besser.
    Einer meiner Vorredner schrieb es schon, auch mir gefällt in beiden Versionen besonders der Blick entlang der Mauer!

    Viele Morgengrüße von Tore
  • Annette He 7. November 2012, 6:10

    Mit Farbe gefällt es mir besser, obwohl auch s/w seinen Reiz hat.

    Gruß,
    Annette
  • Irca Caplikas 6. November 2012, 21:11

    Ich mA geie Gegend sehr. Also weiß ich, dass am Morgen oder abends noch viel mehr Stimmung geherrscht hat. Nur, manchmal ist man eben auf der Durchreise ...
    LG Irca
  • Günter Franz Müller 6. November 2012, 20:55

    In der Tat fehlt es hier an Schatten, dramatischen Wolkenbildungen o.ä., die etwas mehr Spannung in das Bild bringen könnten.
    So gesehen halte ich die sw-Variante für das gelungenere Bild.
    Die Bildgestaltung mit den einbezogenen Mauern re.und li.im Bild halte ich unabhängig davon für besonders gelungen.
    vg
    günter
  • Monue 6. November 2012, 19:34

    Also.... nicht dass ich das andere nicht mögen würde, es hat auch seinen Reiz aber ich bevorzuge tatsächlich die Farbversion.
    Gut, Mittagslicht ist nicht das stimmungsvollste, da hast Du Recht aber im Urlaub kann man eben nicht alle Ausflugsziele in die Morgen- oder Abendzeit legen...
    Ich mag hier die Farben einfach.... das Grün der Bäume und Büsche, die Brauntöne dazwischen, die typischen Farben der provencalischen Häuser, mit denen sie sich immer so schön der Landschaft anpassen... ich wiederum finde man erkennt so auch auf Anhieb mehr Einzelheiten, z.B. die blauen Pools oder diese Parkanlage dort unten. Und der blau-weisse Himmel macht einfach gute Laune, insgesamt wirkt es auf mich harmonischer! Und ich lieb' halt die Farben.... ;o)
    Danke für die Farbnachlieferung! :o)
    LG Moni
  • BridaC 6. November 2012, 19:30

    Ja, die doch etwas härteren Kontraste, gerade durch die Tageszeit sich ergebend - wie du schreibst - stehen einer s/w Wiedergabe besser und unterstützen, wie ich dort schrieb, die detailgenaue Darstellung. Ich konnte mir schon sowas denken, von daher plädierte ich für die für mich spannendere s/w- Wiedergabe. VG Brida
    P.S. Danke, dass du es zeigst und den Vergleich ermöglichst

Informationen

Sektion
Ordner Here and everywhere
Views 1.890
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 550D
Objektiv 17-50mm
Blende 8
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 17.0 mm
ISO 100