Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
[ _dularfullur // Snæfellsjökull]

[ _dularfullur // Snæfellsjökull]

1.125 15

martin666


World Mitglied, München

[ _dularfullur // Snæfellsjökull]

Nach einer arbeitsbedingten Pause hier noch einmal eine nicht so alltägliche Aufnahme von mir, bevor es in wenigen Wochen wieder nach Island geht.

Geheimnisvoll (dularfullur) leuchtete der Snæfellsjökull im letzten Licht des Tages. Auf dem Rückweg zu unserer Unterkunft sah ich schon die ganze Zeit diesen wundervollen, magischen Vulkan mit seiner Eiskappe und überlegte fieberhaft wo es denn eine gute Möglichkeit zum Anhalten gab. Als wir an einem einsamen und volkommen verlassenen Strand vorbeikamen hielt ich kurzer Hand an und machte mich auf den Weg ans Wasser. Nichtsahnend, dass mir ziemlich schnell klar werden sollte warum dieser Strand so einsam war. Kaum hatte ich in aller Ruhe mein Stativ aufgebaut und die Kamera in Position gebracht, da hörte ich auch schon die Rufe der dort scheinbar brütenden Küstenseeschwalbe (Kría) und konnte gerade noch das Stativ mit den Beinen nach oben in den Himmel strecken um so ein anderes Angriffsziel als meinen Kopf zu bieten. Dieses Spiel erstreckte sich dann etwa über eine viertel Stunde. Meist reichte es für eine Aufnahme, bis ich das Stativ wieder nach oben halten musste um den nächsten Angreifer abzulenken. Da an diesem Abend auch ein entsprechender Wellengang herrschte und ich mich sehr nah am Wasser positioniert hatte, kann man sich gut vorstellen - und auch am Bild erahnen - wie nass meine Schuhe waren, da ich mich vor allem auf die Ablenkung meiner Angreifer und das Fotografieren in der Pause konzentrierte und somit das Wasser vollkommen vergass. Als die Angriffe endeten und scheinbar klar war das von mir keine Gefahr drohte hatte ich meine Bilder im Kasten und konnte mich unbehelligt auf den Rückweg machen. Ein trotz oder gerade deswegen vollkommener Abschluss eines wunderbaren Tages.

Kommentare 15

  • SieglindeS 12. November 2012, 22:11

    ... suuuper, bin absolut beeindruckt ... VG Sieglinde
  • Hans Blatnik 30. Oktober 2012, 17:32

    Super Bildwirkung! Gefällt mir sehr! Gruß Hans
  • A M V 29. Oktober 2012, 1:34

    Gut im Hochformat & passende Belichtung !
    Viel Spass & gutes Licht nächste Woche :-)
    Viele Grüsse,
    Aike
  • Carlotta Rabe 23. Oktober 2012, 2:45

    Das Bild ist Inspiration pur und einfach gut.
  • fotomikke 22. Oktober 2012, 20:19

    Das Genre der Naturfotografie trifft bei deiner Aufnahme voll zu. Es transportiert für den Bildbetrachter genau das, was du vor Ort gesehen hast. Schön, das du es uns mit erleben läßt! Klasse Aufnahme!
    Gruß
    Michael
    Edit: Ich habe mir vorgenommen, auch solch schöne Aufnahmen zu machen, ein langer Weg, aber du hast mich inspiriert!
  • Jeanny Müller 22. Oktober 2012, 17:52

    Kommt prima im Hochformat. Auch die Belichtungszeit finde ich sehr gut gewählt.
    LG Jeanny
  • Stephan.Mertens 22. Oktober 2012, 15:19

    Hej,
    eine ungewöhnliche Aufnahme, die auf jeden Fall durch die Dynamik im Vordergrund lebt. Das sieht klasse aus, genau die richtige Bel.zeit gewählt. Der Blick in die Berge ist ein toller Abschluss!

    Gruß,
    Stephan
  • Ayaka 22. Oktober 2012, 9:24

    Wie kannst Du es auch wagen die Vögel zu stören?;-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))
    Beeindruckende schöne Geschichte und DER Einsatz hat sich alle male gelohnt! Ein atemberaubendes Foto!
    Lg, anja
  • Tina Paszti 22. Oktober 2012, 7:48

    Die nassen Schuhe haben sich gelohnt!!! Ein sehr schönes Bild und gerade das, dass Wasser so weit ins Bild fliesst macht es so einzigartig. Dazu die wunderbare Bergkulisse im Hintergrund. Ein tolles Foto.
    Lg Tina
  • Marvel 21. Oktober 2012, 22:26

    Absolut beeindruckend!!

    Natur von seiner schönsten Seite....

    LG
    Markus
  • Dorothea P. 21. Oktober 2012, 22:09

    Das Bild gefällt mir sehr gut, mit der Geschichte dazu wirds noch besser!
    Ich kann mir ungefähr vorstellen wo das gewesen ist. Bei mir waren die Seeschwalben nicht mehr ganz so angriffslustig, weil die Jungen schon fliegen konnten.
    lg, Dorothea
  • Andreas Hinzer 21. Oktober 2012, 20:48

    Das halbweiche Wasser an den Steinen unten find eich sagenhaft gut getroffen.
    Finde jedoch, das die weichere untere Hälfte etwas zu sehr im Kontrast zur superscharfen oberen Hälfte steht.
    Wirkt vielleicht nicht ganz harmonisch.
    Tolles Format und technisch brilliant umgesetzt.
    LG Andreas
  • Jose A. Casal 21. Oktober 2012, 20:42

    Fantastica !!!!!
    Un saludo.
  • D-P Photography 21. Oktober 2012, 20:32

    Hi Martin,

    ich versuche die ganze Zeit über nachzuvollziehen, wo dieser Strand sein könnte aufgrund der Blickrichtung zum Snæfellsjökull....

    Das Bild macht es mir auf jeden Fall nicht leichter, die letzten Arbeitstage zu überstehen ;)

    Der Bildaufbau im Hochkantformat ist gelungen und hier absolut logisch. Bei der Belichtungszeit ist Dir ein guter Spagat zwischen Langzeitbelichtungseffekt und Wellendynamik geglückt.

    Schön auch der Kontrast zwischen dem dunklen Strand, dem Grün vor den Berghängen und dem Snæfellsjökull im Hintergrund...

    Gruß, Dennis
  • Schuhgröße 4711 21. Oktober 2012, 20:21

    Großer Sport.+++

Informationen

Sektion
Ordner Island
Klicks 1.125
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark III
Objektiv Canon EF 16-35mm f/2.8L II
Blende 18
Belichtungszeit 0.5
Brennweite 32.0 mm
ISO 50

Öffentliche Favoriten