Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Anne G.


Complete Mitglied

den fisch

konnte der angler auch nach mitternacht noch ohne künstliche beleuchtung ausnehmen. (vesteralen 05) - available light, freihand -

heimkommen
heimkommen
Anne G.

Kommentare 19

  • Anne G. 24. Oktober 2005, 17:59

    @gabi: ein stück unterhalb von andenes . . . in der nacht nach dem "whale watching". die tabletten gegen reisekrankheit hatten uns so umgehauen, da sind wir an dem tag nicht sehr weit gekommen. ;) wieso wirst du die polarnacht nur "ansatzweise" sehen ? lg, anne
  • Gabi E. Reichert 24. Oktober 2005, 16:17

    Sehr gut gestaltet das Bild! Ich mag den Fischer im Vordergrund, der Blick schweift weiter, alles ist Blau! So typisch, das Licht!

    Die Polarnacht reizt mich auch, werde sie mir diesjahr "ansatzweise" ansehen.
    Wo ist das Bild gemacht?

    LG, Gabi
  • Peter Krammer 20. Oktober 2005, 18:39

    Ein gutes Foto von Menschen bei der Arbeit ist nicht einfach zu realisieren ... wenn`s dann noch mit solch einem Hintergrund ist, ist das schon mehr als nur gut...
    Top -Foto, Anne !!
    Grüsse von Peter
  • Peter Krammer 20. Oktober 2005, 18:38

    Ein gutes Foto von Menschen bei der Arbeit ist nicht einfach zu realisieren ... wenn`s dann noch mit solch einem Hintergrund ist, ist das schon mehr als nur gut...
    Top -Foto, Anne !!
    Grüsse von Peter
  • circlelight 18. Oktober 2005, 12:25

    Diese Serie ist sehr gut. Gefällt mir ungemein.
    Liebe Grüße Carl
  • Anne G. 17. Oktober 2005, 20:31

    @conny: das erleben der mitternachtssonne ist einfach fantastisch . . . etwas, wonach ich jetzt schon wieder große sehnsucht habe. die lange dunkle winterzeit zu erleben, reizt mich schon auch, aber nur für kurze zeit. die polarnacht mit nordlicht - das wär schon was! lg, anne
  • Cornelia Schorr 17. Oktober 2005, 19:09

    Eigenartige Vorstellung, dass es auch nach Mitternacht noch so hell ist! Aber noch irritierender die Vorstellung, wie lange es dann im Winter dunkel ist....
    Eine ganz eigene Welt, die da in deinen Bildern zutage tritt.

    LG conny
  • Rafael Mucha 17. Oktober 2005, 16:17

    ich dachte erst es ist ein seehund. sehr schöne aufnahme
  • Herr Knautsch 17. Oktober 2005, 13:15

    Eine, wie ich finde, sehr intessante Arbeitsaufnahme. Auch deshalb, weil hinten schon die Möwen auf ihren Teil warten.
    Gruß Peter
  • Manfred Bartels 16. Oktober 2005, 23:43

    Ist schon beeindruckend wenn man Nachts noch Licht hat.
    Habe es selber ein paar Mal erleben können.
    Und Zuschauer beim Fisch verarbeiten hat man auch immer.
    Und meistens muß man auch genau erklären wo der nun gefangen wurde.
    Wirklich eine schöne und stimmungsvolle Aufnahme.
    Gruß Manfred
  • Anke M. 16. Oktober 2005, 22:51

    wow, das ist umwerfend .. bin begeistert!!!!!
    LG Amelie
  • Trude S. 16. Oktober 2005, 19:54

    Dieses blaue Licht ist wieder umwerfend schön und wieder Möwen .... Die Aufnahme bringt diese nächtliche Szene unglaublich gut herüber. Großartig belichtet und klar bis ins Detail.
    Liebe Grüße, Trude
  • Jürgen B.-G. 16. Oktober 2005, 19:39

    anglerglück nach mitternacht = fotografenglück :-))...= natürlich auch möwenglück ;-)

    hervorragend festgehalten

    lg
  • Anne G. 16. Oktober 2005, 19:24

    @johannes: ach sooooooooooooooooo! hier im natur - channel weiß man ja nie . . . . ;) lg, anne
  • Der Hannes 16. Oktober 2005, 19:14

    war doch nur ein Spässle.
    lg.Johannes