Das Auto meiner Mutti

Das Auto meiner Mutti

2.661 11

Lutz Bittag


Premium (World), Bad Schmiedeberg (Sachsen-Anhalt)

Das Auto meiner Mutti

1992 kaufte sich meine Mutti ihr erstes eigenes Auto, einen gebrauchten, sehr gut erhaltenen Lada 2105. Mein leider bereits verstorbener Bruder fuhr damals einen Lada 2107 und ich einen Lada 2108 (Samara). Damit waren wir die Bad Schmiedeberger "Lada-Gang". Da meine Mutti von den technischen Dingen nicht allzuviel verstand, kümmerten wir uns mit um ihr Auto. Danach war natürlich jedes Mal eine ausgiebige Probefahrt fällig. Mein Bruder und ich, wir waren damals schon lange große Rallye-Fans. Da kann sich nun sicherlich jeder vorstellen, wie diese Probefahrten mit einem sehr robusten Auto (der Lada wurde auch Panzer genannt) und mit Heckantrieb abliefen. Wir bevorzugten natürlich losen Untergrund. Die Elbwiesen in unserer Heimat mit vielen unbefestigten Wegen, wo man Niemanden störte, boten sich da förmlich an. Besonders Spaß machten diese Probefahrten im Winter. :o))) Manchmal dauerte eine Probefahrt richtig lange, weil wir ewig brauchten, bis wir uns wieder aus den riesigen Schlammlöchern oder aus dem Tiefschnee befreit hatten. Meistens stand anschließend noch eine Fahrzeugwäsche an, weil man die Grundfarbe nicht mehr erkennen konnte. Unsere Mutti freute sich dann immer über ein frisch gewaschenes Auto, das wieder hervorragend lief. ;o)
Nach einigen Jahren hatte unsere Mutti mit diesem Auto einen Getriebeschaden (vielleicht ist sie ja zuviel Rallye damit gefahren ;o) ). Die Kosten der Reparatur hätten den Zeitwert des Fahrzeugs überschritten. Nun sollte dieses Auto verschrottet werden. :o(((
Das Auto hing bereits am Abschleppseil, da kam ein guter Bekannter, auch ein Rallye-Fan, der mit meinem Bruder in eine Schulklasse ging und mit dem wir als Kinder schon gemeinsam als Zuschauer an den Rallyestrecken standen, und wollte diesen Lada haben, um mit diesem Rallyes zu fahren. Ich war begeistert und schaffte es, meine Mutti davon zu überzeugen. Für einen Freundschaftspreis wechselte dieses Auto den Besitzer, wurde wirklich ein Rallyeauto und ist noch heute auf den Rallyestrecken im Osten Deutschlands unterwegs. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich diesen Lada sehe, denn ich verbinde sehr viele Erlebnisse mit diesem Auto. Außerdem erinnert es mich an meinen geliebten Bruder, der 2010 ganz plötzlich und völlig unerwartet im Alter von 42 Jahren verstarb.
Hoffentlich liest meine Mutti nicht diesen Text. ;o)
Das Foto zeigt genau diesen Lada, der früher mal meiner Mutti gehörte, bei der 50. Rallye Lutherstadt Wittenberg im März 2013 in meiner Heimat.

Mit diesem Foto vom Lada 2105 meiner Mutti möchte ich meine Beiträge zum Mai-Thema "Alles was eine 5 hat" beenden.

Das waren meine weiteren Beiträge:

Sykora
Sykora
Lutz Bittag
H5
H5
Lutz Bittag
Lada 2105 VFTS
Lada 2105 VFTS
Lutz Bittag
Nummer 5
Nummer 5
Lutz Bittag
zweimal 5 sind 55
zweimal 5 sind 55
Lutz Bittag
Nummer 5 lebt ! ...
Nummer 5 lebt ! ...
Lutz Bittag
Gebrüder Kremer
Gebrüder Kremer
Lutz Bittag

Kommentare 11

  • hr.zorn 25. November 2013, 20:22

    Das ist nicht Dein ernst oder ???
    Das ist ja der Hammer, dass ehemalige Auto Deiner Mama.
    Man gut ,dass sich Deine Mama auf den Deal eingelassen hat und wir uns an diesem Lada auf Rallye erfreuen dürfen !!!!
    Das mit Deinem Bruder tut mir Leid.

    VG Rene
  • T. Schiffers 28. Mai 2013, 21:59

    ...starke kiste mit erinnerungswert...tino
  • Jens Krauß 27. Mai 2013, 23:15

    Sehr schönes Foto. Schärfe und Dynamik gefallen mir. Aber noch besser ist deine Geschichte dazu. Selten so schöne Bildunterschriften gelesen.

    LG Jens.
  • Trautel R. 27. Mai 2013, 20:26

    was hat der lada doch für ein glück gehabt, dass er nicht verschrottet wurde. voller spannung habe ich deine geschichte dazu gelesen. das ist mir mehr als klar, dass du zu diesem auto eine ganz besondere bindung hast.
    lg trautel
  • Eifelpixel 27. Mai 2013, 8:57

    Da hat der Lada ja einen sehr sportlichen .
    Motorsport immer nur mit Kamera Joachim
  • Christian.Willems 26. Mai 2013, 21:48

    da bringts der Howie auf den Punkt :-)

    Gruß,
    Christian
  • Howie Munson 26. Mai 2013, 21:28

    ...schöne Geschichte, macht aus einem guten ein besonderes Foto !
    Vg howie
  • MovieGeorg 26. Mai 2013, 18:56


    @ Lutz : :)))

    ich wusste es, nach einem Lada musste ein Volvo her :)))

    ""Den durfte ich nie fahren. :oP""

    deswegen rollt er heute noch, gell ? :oOO )))

    LG MovieGeorg
  • Lutz Bittag 26. Mai 2013, 16:18

    @ MovieGeorg: :o)))
    Danach fuhr meine Mutter einen Volvo. ;o)
    Den durfte ich nie fahren. :oP
    LUTZ
  • MovieGeorg 26. Mai 2013, 12:56


    Hallo Lutz,

    eine KLASSE Beschreibung, ich liebe es ! Früher habe ich es auch probiert :
    Frühjahr 1975 in CSSR - Skoda 120 S Gr. A2 bis 1300 ccm
    Frühjahr 1975 in CSSR - Skoda 120 S Gr. A2 bis 1300 ccm
    MovieGeorg


    zu Deiner Geschichte (bez. "wg. Getriebeschaden verschrotten lassen") habe ich auch eine Ges. zum Schmunzeln :

    wir haben als ein "Fluchtauto" aus damaliger CSSR einen Skoda 110 R coupé benutzt. Er war BJ Sommer 1980 und Ende 1982 haben wir den Weg Richtung BRD unternommen. In D durch den TÜV gejagt und 3 Jahre problemlos in D bewegt. Der Skoda war aber nur bedingt autobantauglich, da musste in 1985 ein Ersatz her ...
    Da war damals unser "stolzer" Skoda (mit werksähnlicher "Kriegslackierung" schon mit vielen Mängel gezeichnet ... defekter Auspuff, rutschende Kupplung, Korossion an tragenden Teilen ...

    Ab damit in den Verkauf - mit einem Verkaufsschild (250,00 DM VB) in Wuppertal vor ansässigem Skodahändler abgestellt, an einem Sonntag vormittag, anno Frühjahr 1985 ...
    Von W'tal-Elberfeld nach Hagen sind es cca 35 km. Nach hause angekommen, klingelte schon das Telefon ... am anderen Ende ein Typ aus Solingen, er hätte mir sofort 200,00 DM geboten. Ich darauf (über das sofortiges Angebot überrascht) : wie wäre es mit 300,00 DM ?
    Er - wieso - es steht 250,00 VB ...
    Ich - naja, VB muss nicht unbedingt nach unten gehen ... oder ?

    Er hat zähnenknirschend die 300,00 akzeptiert ... (und, ich ärgere mich bis heute, hätte ich den bloss behalten !!!)

    PS : schönes Bild von einem Fiat, der in die Partei getreten ist - es gab NUR Eine ... (so haben wir über die Schigulis, VAZ, Polski Fiat und Lada - Lada ist Hausname für Vladimir in der CSSR gewesen geschmunzelt), der eine - von weitem entfernte Grillform wie damalige Volvos bekommen hat ...

    auch Dir einen schönen Sonntag, LG MovieGeorg
  • Richard Hribernigg 26. Mai 2013, 10:45

    Lady - Lada - Power!
    Da muss ja die Post abgehen! ;-))
    Wünsch dir einen schönen Sonntag!
    LG Richard