Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
. cerura vinula (reload) .

. cerura vinula (reload) .

465 14

Josef Reichvilser


Pro Mitglied, Prien am Chiemsee

. cerura vinula (reload) .

großer Gabelschwanz (Cerura vinula)

Aus dem gegabelten Hinterleibsende können bei Bedrohung rote Fäden ausgestülpt werden. Zusätzlich wird der Kopf eingezogen, so dass an der Vorderseite zwei Scheinaugen sichtbar werden, die ebenfalls zur Feindabschreckung dienen (rechtes Bild).
Bei weiterer Reizung kann die Raupe aus einem Spalt an der Kopfunterseite Ameisensäure verspritzen, die in einer Drüse gebildet wird.

Die Raupen fressen an Zitterpappeln und andren Pappelarten, sowie an Salweide (Quelle: Wikipedia)

http://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fer_Gabelschwanz

Kommentare 14