Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Buchen Streckfuß

Buchen Streckfuß

778 10

Buchen Streckfuß

Diese Raupe raupte mir gestern früh über den Weg (na die Wíese). Ich habe sie noch nie vorher gesehen und mein schlaues Büchlein sagt mir: es ist ein Buchen-Streckfuß. Die dunklen Ringe kommen zum Vorschein wenn sich die Raupe zur Abwehr aufbläht. Auf die Kamera wirkt das allerdings eher als Lockmittel ;-)
EOS300D TamronSP90

Kommentare 10

  • Tatjana.P 29. September 2010, 14:34

    Wow!!! Perfekte Schärfe und wunderschöne Farben!!!
    Lg Tatjana
  • LUI CADA 8. Oktober 2004, 13:07

    Ist ja wieder was ganz Feines! Mit deinen fotogrfischen Ergebnissen brauch ich keinen Biounterricht mehr zu besuchen. :-)
    Wunderschön das Tier und auch wunderschön freigestellt gezeigt - trotz dass es etwas unschärfelt.
    Hat eigentlich schon mal jemand das Gesicht der Raupe gesehn? Hat ihr Name nix mit einem bevorzugten Wohnort zu tun - auf/an der Buche?

    Grüssle - claudia
  • ReNa Xos 8. Oktober 2004, 12:44

    Schön bunt, dieses Schrubber- Pinsel- Zahnbürsten- Teil ;-)
    hab ich noch nie gesehen.....
    Gruß Regine
  • Karlheinz Walter Müller 8. Oktober 2004, 11:39

    Mit dem Buchenstreckfuß auch "Rotschwanz" genannt, liegst du völlig richtig. Habe letzte Woche eine ganze Serie von diesem "Schönling" fotografiert, aber kein Bild hoch geladen.
    Gruß Walter
  • Belfo 8. Oktober 2004, 11:20

    Tolle "Zahnbürste" :-)
    Die Schärfeebene ist halt wie sie ist - mir gefällt es trotzdem.

    Gruß Hans
  • Claus Weisenböhler 8. Oktober 2004, 11:12

    @Alle: Danke für die Anmerkungen :-)
    @Detmar: ich weiß zwar nicht was "wasig" ist aber vermutlich hast Du recht. Es matscht etwas ;-) Für die Nähe ist die Schiefentürfe bei der Kamera doch recht gering und die Raupe hat mit ihren feinen Härchen eine gewaltige Ausdehnung so daß zwangsläufig nicht alles scharf wird. Und ablenden bis dorthinaus macht zu lange Belichtungszeiten. Eine Heuschrecke im Profil ist da einfacher. Oder Schmetterling von der Breitseite. Was auch immer Probleme macht sínd zB Wanzen...
    LG Claus
  • Detmar K. 8. Oktober 2004, 10:59

    Ein sehr hübsches Tier und gut abgelichtet. Bildaufbau und Farben sind finde ich perfekt. Für ein abolutes Topp-Bild fehlt es leider etwas an Schärfe, an vielen Stellen wirkt die Raupe etwas wasig.
    SG, Detmar
  • Monika Paar 8. Oktober 2004, 10:49

    du hast einen tollen fotografenblick - auch so eine kleine schönheit entgeht dir nicht! gelungene aufnahme!
    lg
    monika
  • Stefanie d. B. 8. Oktober 2004, 10:32

    Noch nie gesehen so ein Viech!
    Toll erwischt!
    LG,
    Stefanie
  • Günter B. 8. Oktober 2004, 7:23

    Sehr schön gesehen!
    lG Günter