Booshäuser am See

Booshäuser am See

1.964 9

Hans Bretscher


kostenloses Benutzerkonto

Kommentare 9

Bei diesem Foto wünscht Hans Bretscher ausdrücklich konstruktives Feedback. Bitte hilf, indem Du Tipps zu Bildaufbau, Technik, Bildsprache etc. gibst. (Feedbackregeln siehe hier)
  • Frank Monemail 8. Juni 2019, 11:23

    Ich finde den "Tunneleffekt" welcher ins Motiv führt gelungen.
    Der Baum rechts gehört m. M. n. auch so ins Bild. Sicherlich "wirkt" der dunkle schattige Bereich wuchtig, aber so ist das nun mal. Zumal er über genügend Zeichnung verfügt und nicht in ein unrealistisches HDR aufgeht.
    Lediglich der schiefe Bildhorizont stört.
    Btw: Man kann das Bild auch an Senkrechten ausrichten. ;)
    Hier bieten sich die Pfähle der Hütten geradezu an.
    Bei Gebäuden welche sich an einem diagonal verlaufendem Fluchtpunkt orientieren bleibt oft nur die Senkrechte.

    lg frank
  • Frank Löhr 7. Juni 2019, 9:11

    Hallo Hans,

    das Motiv ist wirklich sehr schön. 

    Ergänzend zum Kommentar von Manfred möchte ich noch sagen, dass Du vielleicht nicht nur etwas nach links, sonder auch etwas nach vorne gehen solltest. Dann verschwindet auch der Baumstamm rechts im Bild. Ich persönlich finde ihn störend.

    Wie Markus schon schreibt: Eine Wasserfläche muss waagerecht sein, Deshalb versuche mal, das Bild an der Wasseroberfläche auszurichten und nicht an den Kanten der Häuser.

    Viel Glück, Frank
    • Hans Bretscher 7. Juni 2019, 12:49

      Hallo Frank,
      mit den Bäumen rechts und links habe ich versucht, dem Bild einen Rahmen, eine Art Fenstereffekt zu geben. Es ist recht einfach auf diese Häuser eine Richtung mit nichts als See im Vordergrund zu finden. Bei der Durchsicht fand ich dann diese Art von Bildern allerdings vergleichsweise Langweilig.

      Wie finde ich auf dem Wasser eine gerade Linie um daran auszurichten? Die Oberfläche ist eine Fläche, eine gerade Horizontlinie ist in diesem Bild nicht wirklich vorhanden, Ufer und Wellen sind nicht gerade zum Betrachter. Gibt es eine Methode die ich übersehe um hier eine Horizontale zu finden?

      Gruß,
        Hans

      Ps.: Ich habe das Bild mit ausgerichteten Kanten nicht neu hochgeladen. Hier ist noch das davor Bild.
    • Frank Löhr 7. Juni 2019, 14:44

      Hallo Hans,

      die Idee mit dem Fenstereffekt ist gut, der linke Baum stört auch nicht. Ich meinte lediglich den dunklen Stamm rechts.

      Wasserflächen wie in Deinem Bild richte ich immer mit dem Meßwerkzeug aus Photoshop aus.Ich finde man sieht schon, wie die Oberfläche verläuft. Dazu muss man keine Horizontale haben. Einfach mal versuchen, mit etwas Übung schaffst Du das.

      Gruß, Frank
    • kmh 8. Juni 2019, 16:58

      Hi,
      wenn keine gerade Linie vorhanden ist, bleibt Dir nur Dein Gefühl. Dann musst Du es so ausrichten, dass Dein Gehirn nicht mehr protestiert. Das kann dann von anderen Menschen unterschiedlich empfunden werden. Ansonsten, wie bereits geschrieben, nimm die senkrechten Kanten der Häuser. Alte Häuser am Wasser stehen aber manchmal schief. Das kann dann wieder ein falsches Ergebnis bringen. Bei mehreren Kanten muss man sich die passende aussuchen, da nicht alle parallel sind. Sonst wird es wieder merkwürdig. Man nimmt dann eine Kante aus der Bildmitte, damit das Bild nicht zu sehr nach rechts oder links (Tonne oder Kissen) kippt.
      vG Markus
  • kmh 31. Mai 2019, 17:14

    Hi,
    die Verbesserungsvorschläge von Manfred finde ich richtig. Ergänzen möchte ich, das dieses Bild unbedingt gerade gerückt werden sollte. Bei einer Wasseroberfläche erwartet unser Gehirn eine Ebene. Alles andere wären Wellen oder ein Wasserfall. Hier ruht der See still, aber leider schief. 
    vG Markus
    • Hans Bretscher 1. Juni 2019, 17:20

      Danke für den Hinweis. Auf Deinen Kommentar hin habe ich nach Lnien gesucht, die im Bild senkrecht oder waagerecht sein sollen. Das Meiste ist ja perspektivisch verzerrt. Eine Ausrichtung an den Bootshauswandkanten gibt tatsächlich eine deutliche Verbesserung des Gesamtbildes.
  • Manfred Hunger 31. Mai 2019, 15:00

    Hallo Hans,
    ein wirklich schönes Motiv.
    Mir ist durchaus bewusst, dass die Geschmäcker unterschiedlich sind - und dieses ist auch gut so. ;-)
    Für mich sieht es so aus, als ob Du diese Aufnahme im stehen fotografier hast. Kannst Du Dich erinnern, dass als Kind alles irgendwie größer - und damit auch imposanter aussah? ;-) Nun, dieses kommt meist aus der niedrigeren Betrachtungsperspektive. Mein Rat daher, öfters mal in die Hocke gehen und aus dieser Position fotografieren ;-).

    So wie es ausschaut, sind dieses Bootshäuser. Deshalb wünschte ich mir hier ein wenig mehr vom See zu sehen. Ich denke, wenn Du bei dieser Aufnahme ein, zwei Meter weiter nach links gegangen wärest, könnte man vielleicht etwas mehr vom See sehen.

    Wie erwähnt, Geschmäcker sind unterschiedlich und andere sehen es bestimmt anders ;-).

    Viele Grüße
    Manfred
  • Vitória Castelo Santos 28. Mai 2019, 17:52

    Sehr, sehr schön mit der Spiegelung!
    LG Vitoria

Informationen

Sektion
Views 1.964
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-TZ25
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 11.7 mm
ISO 100

Gelobt von