BLAU: VERTRAUEN... oder: wenn wir zu zweit in einem Boot sitzen...

BLAU: VERTRAUEN... oder: wenn wir zu zweit in einem Boot sitzen...

KLEMENS H.


Premium (Pro), aus der Stadt zwischen Solling und Weser

BLAU: VERTRAUEN... oder: wenn wir zu zweit in einem Boot sitzen...

...und Nacht und Nebel uns umfangen...
*
Das Königsblau (Ultramarin) ist die Farbe der Ruhe, der Stille, der Tiefe, der Kontemplation, der Versenkung,
der seelischen Verbundenheit, der emotionalen Bindung, der Harmonie,
der Treue, der Zuverlässigkeit, der wortlosen Übereinstimmung, der inneren Ausgeglichenheit...
*
NIKON CP 8800 + PS
Hinweis: Zum Wahrnehmen der tiefen Leuchtkraft der sehr dunklen Blautöne
ist ein vollständig abgedunkelter Raum notwendig.
(...und bitte warten, bis sich das Auge an die Dunkelheit gewöhnt hat... !)
-------------------------------------------------------------------------------------------------------

- siehe auch:

STILLE IN MIR...
STILLE IN MIR...
KLEMENS H.



Kommentare 24

  • KLEMENS H. 22. November 2015, 9:45

    @ angie L.:
    Hier schau mal, Angie, das ist das Bild,
    an dem ich vorgestern gerade gearbeitet hatte...:

    BLAU: Farbe der tief empfundenen VERBUNDEN- HEIT: ...sehen wir uns wieder ... ?
    BLAU: Farbe der tief empfundenen VERBUNDEN- HEIT: ...sehen wir uns wieder ... ?
    KLEMENS H.

    LG Klemens
  • KLEMENS H. 20. November 2015, 16:19

    @ angie L.:
    Danke, Angie,
    für deine einfühlsame Deutung des Bildes und desTitels.

    Ich finde es großartig, wenn Menschen wie Du
    ebenso empfinden wie ich.

    Was mich jetzt am meisten verblüfft,
    ist aber die Tatsache,
    dass Du gerade eben ein so altes Bild in BLAU
    von mir ausgewählt hast,
    WÄHREND ich gerade an einem Bild arbeite,
    das auch BLAU ist
    und eine EMOTION ausdrückt !

    Ich werde es morgen oder Sonntag (Totensonntag)
    hochgeladen.

    LG Klemens
  • angie L. 20. November 2015, 15:33

    Kobaltblau…welch eine Farbe….Wenn Nacht und Nebel uns umfangen…ja, dann ist es Zeit zu vertrauen. Vertrauen in das nicht Fassbare, in das evtl. Beängstigende, in das Ungewisse und vielleicht doch Heilvolle und auch das Vertrauen ineinander.
    All das drückt für mich diese Farbe aus. Das Rot am linken Ruder lenkt meinen Blick auf die Bewegung, die trotz der Ruhe stattfindet. Ein Atmen, ein Lauschen…..Stille… LG angie
  • Das Sams 21. Januar 2009, 22:23

    wow, ziemlich schön!
  • KLEMENS H. 9. Mai 2007, 22:04

    @ Doris H:
    ...in der Galerie
    hätten solche Fotos aber ein wesentlich größeres Publikum,
    was sie ja verdienen... :-))

    Danke, Doris, für das schöne Gedicht,
    diese Zeilen passen wunderbar... -

    ...wie für das Foto geschrieben... ! :-))

    ...oder umgekehrt...?

    LG Klemens
  • Doris H 8. Mai 2007, 9:38

    Das beste Foto, das ich heute hier gesehen habe. Sehr dicht und sehr intensiv. Nur schade, daß derartige Kunstwerke in der Galerie keine Chance haben. Oder soll ich besser sagen, gut daß es so ist. Gute Fotos müsse nicht in der Galerie ausgestellt werden.

    Zum Thema "zwei in einem Boot" fällt mir spontan dieses dir sicher auch bekannte Gedicht ein:

    Rudern zwei ein Boot, der eine kundig der sterne,
    der andre
    kundig der stürme,
    wird der eine
    führn durch die sterne,
    wird der andre
    führn durch die stürme,
    und am ende ganz am ende
    wird das meer in der erinnerung
    blau sein

    Reiner Kunze.

    Liebe Grüsse
    Doris
  • photograf 02 13. Oktober 2005, 11:54

    klasse diese arbeit.
    ist eben etwas besonderes.
    nicht alltäglich diese arbeit.
    lg
    hans-jürgen
  • KLEMENS H. 11. Oktober 2005, 14:32

    NACHTRAG @ Gerhard:

    Die verschiedenen blauen Motive bilden KEINE Serie, sonst hätte ich das
    durch einen Untertitel gekennzeichnet.

    Ich möchte einfach nur
    auf farblich ähnliche Motive verweisen...

    NACHTRAG noch @ Roswitha:

    Die extreme Belichtungssituation
    im ziemlich dunklen Nebel
    ist mit meiner Kompakt-Kamera
    wohl schwierig zu bewältigen gewesen:

    ...frei aus der Hand
    und dabei selbst in einem bewegten Boot...!

    Ob und wie
    eine Vignettierung zu vermeiden gewesen wäre,
    weiß ich nicht,
    sie ist im Original auch gar nicht sichtbar!

    ...erst durch die Bearbeitung ins Blaue
    und ins Dunkle
    mit dosierter Kontrast-Erhöhung
    wurde diese Verdunklung in den Ecken erkennbar.

    Allerdings störte mich dieser Effekt letztlich nicht,
    weil er rahmend und fokussierend wirkt -
    also ganz im Sinne meiner anvisierten Aussage...

    ...also wieder einmal ein typisches Beispiel dafür,
    dass sogenannte "Fehler" keine sind,
    wenn sie der Aussage dienen...!

    LG Klemens
  • Jürgen Schwiers 9. Oktober 2005, 21:50

    Das Blau vermittelt mir eine große Intensität dieses Zweier-Moments! Wärme und "Zusammenhalten" in der Kälte.
    VG Jürgen
  • KLEMENS H. 9. Oktober 2005, 19:25

    Danke auch an Th.G. und Karl...

    @ Karl:
    nein, Karl, das wäre auch nicht sinnvoll gewesen,
    denn farbpsychologisch ist es DIESES Blau,
    welches für dieses tiefe
    und unerschütterliche Gefühl von "Vertrauen" steht!
    ...und kein anderer Farbton leistet das!
    LG Klemens
  • Karl H 9. Oktober 2005, 18:54

    Wunderbares Blau! Und ich find's gut, dass du dich nicht dazu hinreißen hast lassen, das aufzuhellen!

    lg Karl
  • Th. G. 7. Oktober 2005, 22:54

    Ich sag mal, einfach nur gut. Gratulation!!!

    Gruß ThG
  • KLEMENS H. 7. Oktober 2005, 21:10

    gleich @ Bernd:
    ...ja, und die gelbe Phase, die rote..., die grüne... ;-))

    @ alle:
    herzlichen Dank für Lob und Kritik...

    @ Lothar:
    ich respektiere deine Meinung - natürlich,
    aber lass´ mich bitte dazu folgendes sagen:

    ...deine Reaktion ist typisch für die
    von Vielen hier in der FC,
    weil ich es immer wieder so erlebe:

    ein Foto gefällt,
    wenn es der eigenen Erwartungshaltung entspricht -
    ...und diese verlangt das Gewohnte...
    (Sonnenuntergänge, Insektenmakros, Blumenmotive, Tiermotive...)
    in gewohnten Farben und in gewohnter Gestaltung -
    ...sonst gefällt es eben nicht...

    ("Wat de Buur net kennt - dat freht he net":
    was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht...)

    Das ist leider auch der Grund,
    warum neue, experimentierende, engagierte,
    ungewohnt Sinn findende Gestaltungswege
    hier wenig Chancen haben,
    verstanden, akzeptiert
    und anerkannt zu sein -
    von wenigen Ausnahmen abgesehen.

    Selbst in der Admin-Riege
    braucht es wohl noch lange,
    bis sich da fest betonierte Haltungen
    aufweichen werden -
    wenn überhaupt...

    Das heißt natürlich nicht,
    dass einem aus den oben genannten Gründen
    allein schon deswegen ein Bild gefallen müsste... -
    aber Du hast ja deine Meinung
    selbst so begründet...

    Was sagst Du nun... ? ;-))

    LG Klemens
  • Bernd Passauer 7. Oktober 2005, 19:25

    Du hast anscheinend deine blaue Phase.
    Ich muß sagen, diese Aufnahme gefällt mir ausgesprochen gut.
    LG Bernd
  • Gerd Frey 7. Oktober 2005, 15:08

    Das Bild als solches finde ich toll. Mit dem Titel "Vertrauen" wird das Blau aber etwas fragwürdig.
    Gruß Gerd