Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Annahmestelle für kritische Diskussionsbeiträge

Annahmestelle für kritische Diskussionsbeiträge

814 24

Herbert Schueppel


Basic Mitglied, Wien

Annahmestelle für kritische Diskussionsbeiträge

...bei meinen Bildern leider meistens ziemlich leer...:-(

Was sich allerdings durch zahlreiche Kommentare bei diesem und anderen Bildern leicht ändern könnte ;-)

Im Ernst: Ich habe kein Problem mit Kritik, im Gegenteil. Wer etwas auszusetzen hat, kann und soll dies gerne deponieren - nur das nützt der Verbesserung. Wer etwas besonders lobend zu erwähnen hat, ist natürlich ebenso willkommen ;-)

Ich habe sicher bessere Bilder als dieses. Die Wahl fiel deshalb darauf, weil ich gestern eine angeregte Biddiskussion mit Werner Braun hatte. Er ist einer der wenigen, die sich auf längere Diskussionen über Bilder einlassen - mein Wunsch ist, dass solche Diskussionen auch vermehrt und mit vielen Teilnehmern unter meinen Bildern entstehen.

Kommentare 24

  • Pepe alias boulette 5. Oktober 2005, 11:58

    klick!
  • Pepe alias boulette 5. Oktober 2005, 11:57

    klick!
  • Werner Braun 14. Mai 2005, 23:28

    Passt gut zum Titel ;-)
    lg Werner
  • Herbert Schueppel 13. Mai 2005, 7:53

    @Lara: Interessant, was Du schreibst bezüglich die Gewöhnung an die Dunkelheit: Ist mir bisher so nicht aufgefallen, aber genau so ist es.
    So bringt auch Kommentar Nr. 25 noch neue Aspekte, und genau darauf will ich hinaus.
    lg Herbert
  • Lara Mouvée 13. Mai 2005, 7:25

    Ja herbert ...mehr Auseinandersetzung zu den Bildern ...da stimm ich dir zu. Oft sieht man bei dem anderen eher die fehler als bei einem selbst.
    Vielleicht sind es aber gar nicht die Fehler ...ich finde auch interessant, wie die Bilder unterschiedlich auf die Betrachter wirken ...
    ...
    was ich bei deinem bild sehr interessant finde:
    Man muss fast mit den Augen in den Schlitz einsteigen, um ihn zu verstehen. Selbst fast Brief spielen ...durch das starke Strahlen der tollen gelben farbe, muss man die Augen erst an die Dunkelheit des Schlitzes gewöhnen ...
    ....
    für mich ein ungewöhnliches Bild, dass den betrachter fordert ... mit ihm spielt

    Grüße Lara
  • Ulli Pohl 13. Mai 2005, 0:30

    die positionierung des briefschlitzes gefällt mir in jürgen's version am besten, kann nicht mal genau sagen, warum.
    die aufhellung wirkt wunder!

    lg uli
  • JDR aus W. an der D. 12. Mai 2005, 23:43


    @herbert
    jetzt, wos rundum dunkel ist finde ich den briefschlitz fast strahlend und überhaupt nicht dunkel ...
    eins weiß ich schon seit einiger zeit: du kannst kein bild so aufbereiten, daß es auf JEDEM monitor gleich gut/schlecht wirkt ... nicht mal ein neutral-grau-überall ;)))
    glg jdr
  • Christian Fürst 12. Mai 2005, 23:36

    He, das gilt nicht. Keine Spiegelung?
    sehr schöne Studie und wunderbare Farben
  • Herbert Schueppel 12. Mai 2005, 22:43

    @Karin: Es geht schon auch um die Zeichnung von Ohr und Wange
    @Anke: Für einen Kommentar ist es nie zu spät ;-)
    lg Herbert
  • Anke Hartmann 12. Mai 2005, 22:40

    oops, bin zu spät.
    alles schon gesagt :-))
    Trotzdem, noch mal: Tolles Foto
    LG Anke
  • KaPri 12. Mai 2005, 22:16

    hm...hier kommt´s ja wohl eher auf die silhouettenwirkung an, aber dafür könnte mir die hintere puppe heller beleuchtet sein.
  • Herbert Schueppel 12. Mai 2005, 21:59

    @Jürgen: Deine Version gefällt mir besser als meine Version 2, aber ich finde die Originalvariante immer noch am ansprechendsten - auch was den Schatten betrifft, der bei mir hell genug rüberkommt. Frage an alle, die den Schatten zu dunkel finden: Ist Euch dieses Bild hell genug?
    still dreamin'...
    still dreamin'...
    Herbert Schueppel
    Und zum Thema Sichtweisen siehe
    lg Herbert ;-)))
  • JDR aus W. an der D. 12. Mai 2005, 21:48

    danke mal, daß du versucht hast, meine version in erwägung zu ziehen ... wie gesagt, geschmäcker sind verschieden :)))
    nachdem ich deine bearbeitung gesehen habe, dachte ich spontan ... nööö, so hab ichs nicht gemeint *gg ... da geht es nur um kleinigkeiten, aber ICH hätte es halt so gemacht:
    wie gesagt, nur zur demo der anmerkung von mir (siehe oben) ... ich respektiere natürlich jede, wirklich jede andere sicht und möchte hier nur darstellen, wie ich es halt gesehen hätte.
    übrigens: ich finde es TOTAL SPANNEND, wenn z.b. drei fotographen vor einem motiv stehen und nachher sieht man drei total unterschiedliche sichtweisen ... that´s fc (für mich zumindest) ;)))
    glg jdr
  • KaPri 12. Mai 2005, 21:22

    Also bezüglich der Helligkeit des Schattens (was für ein paradoxer Ausdruck!!!) bevorzuge ich auch Version 2, vom Bildschnitt her bin ich aufgeschlossen für alle möglichen Varianten.
    Vielleicht, wenn ich mir die Mauerrisse so anseh, die fast die Rückenansicht eines Kuverts imitieren, sogar eine total mittige Position der "KD-ANNAHME"...
    Und übrigens möchte ich auch von Dir weiterhin Ezzes (schreibt ma des so???) kriegen, wie ich schneiden, entzerren, kontrastieren und was weiß ich noch alles soll - kann sein dass ich "zruckred", weil ich zu faul bin, das Bild nochmal zu bearbeiten, aber ich denk, das kannst auch aushalten...oder?

    (Wo wär i denn, wenn Du das nicht tätest? Kann eh noch net viel, aber schon tausendmal mehr als am Anfang - durch Deine (Eure) Motivation!)

    Ui, das wird heut wieder ein langer fc-Abend...!
    Liebe Grüße, Karin
  • Pelue 12. Mai 2005, 20:56

    mir gefällt die zweite variante tatsächlich besser - wegen des schnitts. die platzierung der annahmestelle weiter unten bringt mehr spannung, oder sagen wir mal so: so wäre es ein schnitt, der mir eigen wäre. die zweite version ist mir aber nun ein klein wenig zu hell; eine mittlere variante wäre vielleicht optimal. aber das ist jetzt ziemlich klugscheißerisch.

    sieh mir mein lob von oben nach. ich schaue mir seit ich hier bin deine fotos an, und du warst einer der ersten auf meiner buddyliste. auch wenn ich aus zeitgründen nicht alles kommentiert habe - angeschaut habe ich wirklich jedes foto. ich habe davon gelernt.

    lg martin.