Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.155 5

Wulf Krümpelmann


Pro Mitglied, Altlußheim

Kommentare 5

  • Wulf Krümpelmann 11. April 2003, 22:12

    @Michael,
    sorry, ich hatte 1,5m Abstand mit einem Canon 2.8/200L und einem Canon 2fach TC. Der Film war ein Negativfilm: Fuji irgendwas 200, ein normaler Consumerfilm. Ich will dieses Wochenende mal versuchen, einen der Frösche mit nem Fuji Velvia 50 einzufangen. Dazu werde ich noch nen 12mm Zwischenring nehmen, dann kann ich ab 0,8m-3m fokussieren. Ich muß ja die neue EOS 30 einweihen.

    Gruß

    Wulf
  • Michael L. aus K. 11. April 2003, 21:59

    Ws für ein 200er hast Du, daß da 1m geht? Was für einen Film benutzt Du? Welcher Brennweite entspricht etwa der Ausschnitt? Die Farben gefallen mir, ich hätte jedoch so beschnitten, daß der Frosch links unten in der Ecke des Bildes hockt. Grüße, Michael L.
  • Marc Zschaler 11. April 2003, 0:16

    @Wolfgang & Wolf
    Das ist ein Wasserfrosch (Rana esculenta). Einer der Grünfroscharten.

    Gruß Marc
  • Wulf Krümpelmann 10. April 2003, 23:41

    Hallo
    der kam so aus dem Teich und hat sich gesonnt.
    Ich hab nur schnell das 2.8/200 mit den TC vor die Kamera gemacht, mich in 1 m Entfernung auf den Rasen gelegt, damit ich eine gute Position Auge in Auge hatte und abgedrückt.
    Ich kenne mich da auch nicht aus, der und noch sein/e Bruder/Schwester waren plötzlich in unserem Gartenteich.
    Artbestimmung: Ist grün.

    Gruß

    Wulf
  • Wolfgang H. S. 10. April 2003, 23:33

    Den Frosch hast Du schön in Szene gesetzt.
    Was ist das für einer? Bei denen blicke ich nämlich nicht so ganz durch.
    Gruß, Wolfgang