Airbus H145 Hubschrauber in Norddeich Teil 2

Airbus H145 Hubschrauber in Norddeich Teil 2

5.028 1

Woesty


Premium (World), My Hometown

Airbus H145 Hubschrauber in Norddeich Teil 2

Am Flughafen Norden / Norddeich ist dieser Airbus H145 stationiert.
Anfang Januar 2018 hat die HTM Helitravel Munich GmbH ihr neues Flaggschiff, eine Airbus H145 mit der Registrierung D-HTMM, für die Offshore-Basen des Unternehmen sin Emden/Norddeich erhalten. Die BK-117 D2 mit dem markanten ummantelten Heckrotor (Fenestron) ist die 150. Maschine dieses Typs, der von Airbus an Kunden ausgeliefert wurde.
Die „Mike Mike“ ist mit einem Vierachsen-Autopiloten mit Auto-Hover-Funktion, einem Kollisionswarnsystem (TCAS), HTAWS, einem Synthetic Vision System und einem Wetterradar ausgerüstet. Sie ist Nachtsichtgerät (NVG)- und LPV-Approach-kompatibel, besitzt zwei Flugdaten-Monitoring Systeme (HUMS) und Vibration Health Monitoring sowie Helicopter Emergency Egress Lights (HEEL), ein Automatic Deployable ELT (ADELT), zwei External Life Rafts und eine Winde für Hoist-Einsätze.

Helitravel wird die H145 in erster Linie im Offshore-Wind-Business in der deutschen Bucht einsetzen. Zur primären Aufgabe des Hubschraubers gehört der Windenversatz von Servicetechnikern auf Windenergieanlagen. Einen großen Benefit schöpft HTM dabei aus der hohen OEI-Performance (Einmotorenleistung) .
Ich habe einen Mitarbeiter des Bodenpersonals gefragt, ob man den Hubschrauber auch für Rundflüge buchen könnte.
Das würde gehen, war seine Antwort, man müsste nur das nötige Kleingeld von ????€ pro Stunde mitbringen.
VG
Woesty

Kommentare 1

Informationen

Sektionen
Ordner Flugzeuge
Views 5.028
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera ILCA-77M2
Objektiv 70-300mm F4-5.6 SSM
Blende 4
Belichtungszeit 1/2000
Brennweite 70.0 mm
ISO 1250

Gelobt von