Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Abendruhe ( nach W.A.Mozart)

Abendruhe ( nach W.A.Mozart)

2.173 32

Priska Zehentner


Premium (Basic), dem Salzburgerland

Abendruhe ( nach W.A.Mozart)

1. Verklungen ist des Tages Treiben,
nicht lang mehr will die Sonne bleiben.
Von ihrer Arbeit ruht die Hand,
der Feierabend deckt das Land.

2. Viel Sterne klar am Himmel schimmern,
viel Herzen bang auf Erd`sich kümmern
um Erdenleid und Erdenweh:
mein Herz, blick`auf zur Himmelshöh.

3. Er, der am Abend alles decket,
ob Leid, ob Freud der Tag gewecket,
in Feld und Wald, mit Schatten zu,
erfüllt auch dich mit Fried` und Ruh`.

------------------------------------------------------------------------------------------------

mit diesem Lied haben wir uns heute von einem lieben Freund verabschiedet

Kommentare 32

  • paperman 22. Mai 2007, 17:36

    Dieses Bild und auch der Text sind i meiner jetzigen Situation wie Balsam für die Seele...
    LG Wolfgang
  • Peter Krammer 5. April 2007, 18:27

    Dein Bild ist wie ein schöner Traum - der aber zum Glück Wirklichkeit ist !
    Ein Abschied für immer ist besonders schmerzlich ... so viel, was man noch hätte sagen und Tun können, kommt einem in den Sinn...
    Grüsse von Peter
  • KLEMENS H. 26. März 2007, 14:22

    ...mit deiner Äußerung über deinen schmerzlichen Verlust
    erkenne ich in deinem farbenprächtigen Bild
    gleichnishafte Bedeutungen, Priska:

    ...während sich im Tal alles verfinstert,
    alles schwarz wird als Zeichen der Entsagung,
    des Verlustes,
    der resignativen Trauer... -
    nur überdeckt vom bleiernen Nebel,
    der sich wie ein erstickendes Tuch über das Leben legt -
    schwebt darüber das schreiende Rot
    als ein Ausdruck der Auflehnung...

    ...dann kommt eine schwere Platte wie aus Blei,
    die selbst den Schrei verstummen lässt...

    ...doch über allem entzündet sich
    ein gelbes, frohes Licht,
    wie ein Zeichen neuen Lebens...

    LG Klemens
  • M. W. 19. März 2007, 18:12

    Die Erinnerung zählt!
    Mit dieser Aufnahme (einem Gemälde gleich) dem Gedicht im Ohr, werden Gefühle und Erinnerungen wach.

    Margit und Michael (Kiel)
  • Priska Zehentner 17. März 2007, 11:25

    @ an Euch alle: Ich danke Euch ganz herzlich für Eure lieben , tröstenden Worte. Er wird von uns nie vergessen werden, zu sehr war er uns Freund.
    Liebe Grüße
    Priska
  • Hans Pondorfer 17. März 2007, 10:51

    Liebe Priska,
    mit dem Bild hast Du ein wunderbares Andenken geschaffen.
    Es berührt und ist doch wunderbar anzusehen.
    Du bist traurig, dass Er ging,
    aber dankbar ,dass es Ihn gab,
    doch in deinem Herzen
    lebt Er immerfort.
    LG Hans & Madame

  • Peter Arnheiter 17. März 2007, 7:44

    Liebe Priska,
    Dein wunderschönes Bild und Dein Text rühren mich an. Dein Gemütszustand nach dem Hinschied eines lieben Mitmenschen könnte besser als mit einem solchen Bild nicht ausgedrückt werden. Es zeigt die ganze Palette der Emotionen: Trauer, Hinwegnahme, Geheimnis des Todes, aber auch das Licht der Hoffnung!
    Von Deinen Liedstrophen spricht mich vor allem die letzte an, weil sie von dem erzählt, in dessen Liebe wir uns in allen Lebenslagen geborgen fühlen dürfen.
    Liebe Grüsse
    Peter
    Hoffnung
    Hoffnung
    Peter Arnheiter
  • JOSEF LECHNER 15. März 2007, 21:06

    wirklich schönes bild und schönes gedicht

    lg josef
  • Hansi Grässl 14. März 2007, 11:44

    sehr schöne farben, sehr gut präsentiert.
    lg hansi
  • Carinthia 13. März 2007, 21:32

    Berührend in Verbindung mit dem Text und sehr passend zum Anlaß.

    lg
    Helga
  • Matthias Endriß 13. März 2007, 21:31

    Traumhafte Farben... Da vergisst man fast den traurigen Anlass.... Diese Ruhe... Schön, wer sie auf ewig findet... Mein Beileid.
    Matthias
  • Claudia Rosenegg 13. März 2007, 21:24

    Liebe Priska, hinter dem Horizont geht's weiter......... total schöne Lichtstimmung in deinem Bild. Ein Geschenk, solch einen Moment zu erleben. Fantastisches Bild. Alles Gute, Claudia
  • DeVo 13. März 2007, 21:20

    "Ich glaube, ich weiß, wie es Dir geht" ist in einer solchen Situation wie Deiner eigentlich nicht zutreffend, denn wir können nur ahnen, wie jemand einen großen Verlust empfindet. Ich empfinde mit Dir.
    Du fehlst
    Du fehlst
    DeVo

    Herzliche Grüße Detlef
  • Wiltrud Doerk 13. März 2007, 21:03

    Ein wunderbares Bild ... ,
    ergreifend der Text zu deinen Worten ...,
    lg Wiltrud
  • Tanja Sch. 13. März 2007, 20:49

    Mein Beileid, es ist sehr schmerzlich einen guten Freund zu verlieren...Mögen alle Hinterbliebenen Kraft und Trost finden...

    Mit deinem Bild hast du ein wunderbares Andenken an ihn geschaffen, es ist einfach zauberhaft schön!

    LG von Tanja