Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
13. Du hast nichts wirklich unter Kontrolle.

13. Du hast nichts wirklich unter Kontrolle.

369 3

Holger Karl


World Mitglied, Köln

13. Du hast nichts wirklich unter Kontrolle.

12. Es ist ein zufälliges Universum, dem wir da Sinn geben.
12. Es ist ein zufälliges Universum, dem wir da Sinn geben.
Holger Karl

13 von 43
Versuch einer Illustration des
"eschatologischen Waschzettels"


14. Du kannst niemanden zwingen, dich zu lieben.
14. Du kannst niemanden zwingen, dich zu lieben.
Holger Karl

Kommentare 3

  • Siegfried Vogel 14. Januar 2004, 2:37

    Es ist ein rutschiges Universum, das du da als Thesen-Untermauerung genommen hast. Sehr gut auch das!
    LG SV :-)-;
  • Holger Karl 12. Januar 2004, 16:11

    vera:
    danke :-)
    genauso war es tatsächlich beabsichtigt...
    ho.
  • Vera Boldt 12. Januar 2004, 16:02

    Da sich die Kontrolle vermutlich sowohl auf das Selbst (symbolisch "Unsicherheit" beim Schlittschulaufen) wie auf Andere/Anderes bezieht ("Aufsichtsperson") ist die Titel-These hervorragend umgesetzt.
    LG Vera