Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Mathias AusDresden


Free Mitglied, zZZweifel am Fortschritt

ZUKUNFTSVISION

Schrottrobbing 2025 - Konsumkulturfotografie - nach Dokumentation des stillgelegten OBI-Baumarktes (tolle Stützen- und Lampensequenzen) in einer vom demografischen Wandel entvölkerten Region Sachsen-Anhalts werden die letzten noch verbleibenen Warenbestände geplündert - Auf Wiedersehen

Kommentare 5

  • Christian Brünig 11. Juni 2008, 0:57

    2025? 10 Jahre früher...
  • Toilette 21. Mai 2008, 17:04

    na immerhin, es gibt noch was zum plündern...
    und ein Gartenfreund freut sich über ein Fundstück...
  • Frechdax . 18. Mai 2008, 22:31

    Traurig wiedermal...die Menschen ziehen weg, die Jungen und damit auch die Geschäfte...
    klasse Idee, das so zu "verunstalten"!
  • SPERRZONE 18. Mai 2008, 19:43

    OCH, MEIN OBI!!!!!!!!!! cooooool ;-))))
    hey frank, OBIs sind gar nicht mal so uninteressant. die stützensequenzen gleichen denen alter industriebuden, wenn auch das baujahr rund 100 jahre später war. also ich freu mich schon auf 2025, wenn wir den OBIs, ALDIs, Mc Donalds, LIDLs hinterherrennen wie heute den kokereien, stahlwerken, russenkasernen und ähnlichem ;-)
    cheeeers,
    beat
  • Manfred Kampf 18. Mai 2008, 9:42

    sehr skurril, in jeder beziehung!!!
    lg m

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 419
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz