Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Wiege des Alpinismus

Wiege des Alpinismus

636 5

Julian en voyage


Basic Mitglied, Mannheim

Wiege des Alpinismus

Der 2087 Meter hohe Mont Aiguille in den Dauphiné-Alpen, von dessen Gipfelplateau aus zu allen Seiten fast senkrechte Steilwände bis zu 300 Meter tief abfallen, wurde mit Hilfe von Leitern und anderer einfacher Bergsteigerausrüstung schon 1492 bezwungen.
Diese Erstbesteigung im selben Jahr, in dem Christoph Kolumbus Amerika entdeckte, gilt heute als eine Geburtsstunde des Alpinismus.

Dem schroffen Gipfel zu Füßen liegt der charmante Bahnhof Clelles-Mens an der 1878 eröffneten 'Ligne des Alpes' von Grenoble über Veynes nach Marseille.

Am 3. März 2013, einem der wenigen sonnigen Tage dieses Winters, legt der 'Baleine' X 73571 als TER 885606 Grenoble - Gap einen kurzen Halt ein, den die Fahrdienstleiterin für einen Plausch mit dem Lokführer nutzt, ehe es für den weiter zur Passhöhe am Col de la Croix-Haute geht.

Technische Daten:
Kamera: SONY Alpha 350
Brennweite: 40mm (ca. 60mm KB)
Belichtung: 1/1250sec - F9 - ISO 200

Kommentare 5

Informationen

Sektion
Ordner Dauphiné
Klicks 636
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSLR-A350
Objektiv Carl Zeiss Vario-Sonnar T* DT 16-80mm F3.5-4.5 ZA (SAL1680Z)
Blende 9
Belichtungszeit 1/1250
Brennweite 40.0 mm
ISO 200