Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
2.307 9 Galerie

Friedhelm Schneider


Free Mitglied, schönkirchen bei kiel

werft-arbeit 1

die werft-fotos entstanden während eines einjährigen stipendiums im künstlerhaus lauenburg auf der hitzler-werft in lauenburg.
(kleinbild, kodak Tmax 1600ASA)

Kommentare 9

  • zett42 22. Juni 2001, 21:51

    ok, danke für die antwort und sorry wegen dem "zufällig".
    fotos ohne blitz sehe ich auch viel lieber, weil sie meist natürlicher wirken und mehr stimmung rüberbringen
    besten gruss,
    sascha
  • Friedhelm Schneider 22. Juni 2001, 20:47

    @sascha: bei einer solchen arbeit hab ich keinen film "zufällig in der kamera"! hochempfindliche filme waren an manchen tagen bei manchen situationen einfach nötig, wenn ich ohne blitz aus´kommen wollte
  • Friedhelm Schneider 22. Juni 2001, 20:45

    @ute: ja, ich war "richtig nah dran". fünf wochen lang war ich fast täglich auf der werft.da wird geschweißt und gebrannt - da werden kleine und große stahlteile zusammengefügt zu einem noch größeren ganzen.
    werftarbeiter - offenheit und gegenseitiges interesse an der arbeit schaffen eine fast freundschaftliche atmosfäre. ich bin nicht mehr der fremde beobachter mit der kamera, sondern einer, der anteil nimmt an ihrer arbeit und der - fast schon kollege - seine arbeit tut, in deren mittelpunkt sie stehen.
    menschen auf der werft - viele sind stolz auf ihre arbeit und freuen sich über meine arbeit mit ihnen. ungestört und selbstverständlich lassen sie mich meine arbeit tun. selbstbewußt und unaufdringlich stellen sie sich dem fotografen.
  • Ralf S. 22. Juni 2001, 8:32

    Arbeit, bei der die Funken sprühen.

    Das wurde gekonnt abgelichtet und dynamisch rübergebracht. Und hierin liegt die Kunst, denn eigentlich ist dies Arbeit etwas völlig normales.
    Trotzdem lebt das Bild, verursacht durch die dynamische Umsetzung.
    Sehr gelungen.
    Gruß
    Ralf
  • zett42 22. Juni 2001, 0:02

    klasse!
    von mir als laie die frage: wozu braucht man bei so einem foto einen superempfindlichen 1600 asa film? oder war der bloß "zufällig" in der kamera?
  • Ute Allendoerfer 21. Juni 2001, 23:43

    ich bin nun beileibe keine Fachfrau... aber hier denke ich.. du hast den bestmöglichen Standplatz gefunden.. in dem Bild steckt.. *Leben* *Arbeit* und auch *Schweiss* nötigenfalls auch deiner.. denn es sieht aus.. als wärst du richtig nah dran.. ;-)
  • L Lh 21. Juni 2001, 23:39

    Es ist immer problematisch Bilder zu vergleichen,dieses aber finde ich um Klassen aussagekräftiger als Wertft-arbeiter 2.Super Bild.
    Gruß leo
  • Ulla Kulcke 21. Juni 2001, 23:34

    Da kann ich mich nur Jos und Matthias anschliessen und bewundere auch hier wieder die hervorragende Ausarbeitung. Gruss, ulla
  • Matthias Lau 21. Juni 2001, 23:21

    Gute Serie. Gefaellt mir weil die Fotos sehr natürlich und nicht gestellt auf mich wirken.

Informationen

Sektion
Klicks 2.307
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Auszeichnungen

Galerie