Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
480 14

Angelika Stück


World Mitglied, Cremlingen /OT Abbenrode

Wer glaubt...

..das vergessene Orte wirklich in Vergessenheit geraten sind täuscht sich, oft finden sich dort wo man es am wenigsten erwartet erstaunliche Kunstwerke.
Ich bezeichne sie daher als "Kunsthallen auf Zeit" , denn mit der Niederlegung eines vergessenen Ortes verschwinden auch die Kunstwerke unwiederbringlich....

Dieses fand ich im ehemaligen Heizungsraum eines Braunschweiger Stadtbunkers, welcher im Jahre 1940 von der Firma Karl Schaare erbaut wurde. Ab dem 15.Mai 41 wurde er behelfsmäßig bereits zur Nutzung freigegeben.
Er bot 788 Liege- und 156 Sitzplätze. Neben den Funktionsräumen , wie diesem hier waren im Bauwerk ca. 130 Kabinen a 6 Quadratmeter vorhanden.
Für die Belüftung standen vier Anlagen mit Wärmetauschern und vier Gasschutzlüftungssysteme mit Filtern zur Verfügung. Die Wärmetauscher waren an zwei Heizkesselanlagen angeschlossen. In dem Raum einer dieser Heizkesselanlagen befand sich dieses Wandgemälde.

Im Untergrund mit Friedrich Brüggeboß
Und einen besonderen und herzlichen Dank an Herrn Griese :)

Immer wieder interessant diese geschichtliche Spurensuche in der eigenen Stadt, habe das sehr genossen heute!
Herzlichst Geli

Kommentare 14

Informationen

Sektion
Ordner Projekt: denkTmal
Klicks 480
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark II
Objektiv EF17-40mm f/4L USM
Blende 6.3
Belichtungszeit 10
Brennweite 17.0 mm
ISO 100

Gelobt von

Öffentliche Favoriten