Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Wegschnecken-Paarung

Wegschnecken-Paarung

1.144 10

Claudia Hummel


Free Mitglied, Tübingen

Wegschnecken-Paarung

Nachdem Schneckenstapeln in der Galerie so gut ankommt hab ichs mal mit schönen roten Wegschnecklis probiert und die hübsch im Kreis gestapelt ;-))... allerdings rein über Hypnose, anfassen wollte ich die ollen Schleimer nicht ;-D

Nachtrag, oder wie vermehren sich Nacktschnecken:
Das Foto stammt übrigens aus dem letzten Spätsommer. Das scheint beliebte Wegschnecken-Paarungszeit zu sein, die beiden waren auf jeden Fall sehr lange eng umschlungen, so dass ich nach einer halben Stunde Beobachtung aufgegeben habe auf das 'Ende' zu warten ;-))
Interessant ist die Paarung bei Schnecken schon allein deshalb, weil die Tiere ja Zwitter sind.

Ich zitiere mal naturlexicon.com: Nach starken sommerlichen Regenfällen kommen Wegschnecken in Paarungsstimmung. Begegnen sich zwei der zwittrigen Schnecken, kriecht die eine hinter der anderen her und presst ihren Mund an deren Körperende. Schließlich bilden beide einen Kreis, der immer enger wird und schleimen sich dabei ein. Nach der Paarung trennen sich die beiden Schnecken wieder. Tage, manchmal Wochen nach der Paarung legen die Nacktschnecken ihre Eier in einem geeigneten Versteck, zum Beispiel unter vermoderndem Laub oder im Gehölz, ab. Aus bis zu 60 Eiern kann ein Gelege bestehen. Nach mehreren Tagen oder Wochen schlüpfen die Jungschnecken. Die im Herbst gelegten Eier überwintern bis zum Frühling.

Manche Nacktschnecken entwickeln sogar akrobatische Fähigkeiten bei der Paarung http://www.weichtiere.at/Schnecken/land/limax.html :-D

Kommentare 10

  • Limax 28. September 2009, 23:51

    Das sind Schnecken der Gattung Arion; wahrscheinlich handelt es sich bei den beiden um Arion vulgaris von Moquin-Tandon 1855 beschrieben. Sie wurde bei uns mit Pflanzen importiert und vermehrt sich rasant!
  • Werner Bartsch 17. Februar 2009, 22:51

    auf fotos sehe ich sie am liebsten....:-)
    lg. werner
  • Marianne Schön 1. Juli 2008, 15:19

    Klasse Bild....habe auch mal welche *erwischt*
    Nette Grüße Marianne
    Keiner mag sie...
    Keiner mag sie...
    Marianne Schön
  • Claudia Hummel 31. Mai 2008, 22:23

    Immerhin sind sie auch die Hauptvernichter von Hundekacke auf Waldwegen... ;-))) *würg*
    Wenn ich sie im Garten finde übe ich mich allerdings auch im Wegschneckenweitwurf... nicht Richtung Nachbarn sondern direkt in den angrenzenden Wald ;-)
  • Elisabeth Hoch 30. Mai 2008, 21:33

    Gerade mal unter einem andern Bild über ein Zeichen deiner seltenen Anwesenheit gestolpert. Sagte ich schon, dass mir dierses Bild gefällt? Mag diese kräftig roten schönen Schleimer aber auch nur auf Fotos. Im Garten sind sie mir zu zahlreich und zu gefräßig und mit falscher Nahrungspräferenz ausgestattet. Unkraut hätte ich genug anzubieten :-))
  • Anke Gehlhaar 26. Mai 2008, 19:27

    Ich mag sie ja nicht wirklich, sie sind einfach zu gefräßig im Garten. Dein Bild ist ein guter Treffer, diesen Moment habe ich nur einmal zu sehen bekommen und das Orange in dem schwarzen Rahmen leuchtet.
  • Claudia Hummel 21. Mai 2008, 22:47

    Ich fand sie farblich ganz hübsch und v.a. interessant die paarung zu beobachten (das foto stammt aus dem letzten spätsommer) aber ansonsten sind mir diese riesigen roten schleimer irgendwie ein wenig unheimlich... im dunkeln muss man höllisch aufpassen dass man nicht drauftritt und manch frisch gepflanze staude überlebt nichtmal zwei nächte ;-PPP
  • Inge-Lore Hebbel 21. Mai 2008, 21:47

    Mag die überhaupt jemand anfassen? So mit Haus geht das ja immer noch. :-)
    VG I.-L.
  • Johann Dittmann 21. Mai 2008, 13:35

    Eine tolle Nahaufnahme von dem Schneckenpaar, mit diesen kraeftigen Farben und super Schaerfe.
    LG
    Hans von down under
  • Werner Holderegger 21. Mai 2008, 7:38

    Igitt, igitt
    Klasse Nahaufnahme.
    LG Werner