Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Tobias Pokallus


Basic Mitglied, Friedberg

Vergangenheit...

...sind zum einen die Einsätze der 103 184 und zum anderen die Einsätze der Baureihe 103 vor den TEE Zügen. Nach der Auflösung des Bereiches Nostalgische Verkehre wurden die beiden Museumsloks 103 184 und 235 vom Fernverkehr übernommen. Während 103 235 mittlerweile zusammen mit 103 113 wieder vor Planmäßigen Zügen unterwegs ist musste 103 184 trotz guter Fristen wegen abgefahrener Räder abgestellt werden.
Ob man für sie noch mal neue Achse beauftragt bleibt abzuwarten. Abzuwarten bleibt auch was mit der von DB Systemtechnik eingesetzten 103 222 passiert. Ihr Einsatzende ist mit Ablauf der 8-Jahres-Frist nächstes Jahr besiegelt. Ob sie danach noch mal eine Chance beim Fernverkehr bekommt oder in ein Museum kommt bleibt abzuwarten.

Hier sehen wir 103 184 mit TEE 79801 am 20.5.2007 in Mersch.

Kommentare 7

  • makna 10. Oktober 2013, 16:55

    Tempi passati ... so bleibt nur Deine Top-Aufnahme als schöne Erinnerung!
    BG makna
  • Patrick Rehn 7. Oktober 2013, 21:55

    Tolle Aufnahme mit nachdenklichen Zeilen...
    Kurz-TEE im Spessart
    Kurz-TEE im Spessart
    Patrick Rehn

    MfG, Patrick
  • Ralf Fickenscher (2) 7. Oktober 2013, 20:11

    Herrlich es passt hier alles gut zusammen Top Motiv.

    Vg.Ralf
  • Weltensammler 6. Oktober 2013, 18:28

    Eine herrliche Zugkomposition!
    VG vom Weltensammler
  • Tobias Pokallus 6. Oktober 2013, 14:00

    Genau, die 222 hat eine Zulassung für 280 km/h. Bleibt zu hoffen das sie noch mal eine Frist bekommt.
  • Markus Albert Wiedenmann 6. Oktober 2013, 13:40

    Text & Aufnahme...allerbest.....ich glaube das die 103 222 nochmal eine letzte Galgenfrist bekommt oder ich hoffe es.Nicht zu vergessen,ist sie die einzige schnellste 103er mit einem anderem Fahrgestell als ihre Schwestern,die deutlich schneller fahren darf...250-280km/h? ode täusche ich mich.
    Gruß Markus
  • Thomas Reitzel 6. Oktober 2013, 13:21

    Dazu sage ich nur: Betriebswirtschaftlich diktierte Kurzsichtigkeit und Von-der-Hand-in-den-Mund wirtschaften -- das kommt dabei heraus.

    Man begreift nicht, daß Lokomotiv- oder ganz allgemein Eisenbahntechnik, wie alle andere Technik auch, langfristiges Planen und Bevorraten beinhaltet.

    Gerade erst hat man der Münchner 103 neue Radsätze spendiert(wobei, peinlich genug, zunächst nur vier Radsätze beauftragt wurden, bis man bemerkt hat, daß man sechs Achsen braucht!).
    Warum hat man nicht gleich die doppelte oder dreifache Anzahl fertigen lassen? Insgesamt wäre das billiger und effektiver gewesen und die Maschinen wären am laufen geblieben.

    VG, Tom

Informationen

Sektion
Ordner Bahnbilder
Klicks 665
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 350D DIGITAL
Objektiv ---
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 35.0 mm
ISO 200

Öffentliche Favoriten