Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Um Neujahr die Pfalzgrafenburg in Kaub ...

Um Neujahr die Pfalzgrafenburg in Kaub ...

497 4

Um Neujahr die Pfalzgrafenburg in Kaub ...

am Rhein hatte ihren besonderen Reiz in den mystischen Graunebeln. Wir waren fasziniert von der Herausforderung, Grautöne zu fotografieren, auch wenn teilweise bis minus 9 Grad tagsüber herrschten und es vor allem an Silvester und Neujahr spiegelglatt war. Naja, als dann minus 15 Grad kamen, waren wir gottlob zuhause...).
Dabei fiel uns auf, wenn Schnee da ist, ergibt es für die Fotos eine gewisse Art von faszinierendem Licht, sodass weniger gravierend ist, dass die Sonne versteckt ist.
Übrigens, wer wusste, dass Kaub so nah an Cuba liegt;-))

Kommentare 4

  • Andreas Denhoff 14. Januar 2009, 10:03

    Da kommen bei mir Erinnerungen an die zahlreiche Fahrten zwischen Mainz und Münster auf, bei denen die Burg immer in anderem Licht erschien und immer besonders beachtet und auch das ein oder andere mal aus dem Zug heraus fotografiert wurde, noch analog und vor allem nicht so stimmungsvoll.
    Gruß Andreas
  • (M)Ein-Blick 12. Januar 2009, 22:47

    ja, du hast recht, diese auf so natürliche Weise "entsättigten" Farben hinterlassen beim Betrachtende einen ganz eigenartigen Eindruck, alles sieht irgendwie klar und dennoch unwirklich aus.
    Eine sehr beeindruckende Aufnahme!!
    Gruß Gerda
  • Ursula Theißen 12. Januar 2009, 22:47

    Ja, da stimme ich Dir zu!! Das weiße Mützchen auf der Burg leuchtet um so mehr bei diesem diesigen Licht!!!
    LG Ursula
  • Schäng 12. Januar 2009, 21:13

    starke Aufnahme.......selbst am Rhein hats geschneit......schau mal, vor nicht allzu langer Zeit......

    Burg Pfalzgrafenstein
    Burg Pfalzgrafenstein
    Schäng


    liebe Grüsse..

    Johannes