Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Seit kurzem erst weiß ich, daß wirklich jedes Schneesternchen anders aussieht.

Seit kurzem erst weiß ich, daß wirklich jedes Schneesternchen anders aussieht.

Dr.Thomas Frankenhauser


World Mitglied, 40595 Düsseldorf

Seit kurzem erst weiß ich, daß wirklich jedes Schneesternchen anders aussieht.

Man hört es ja immer wieder, aber g e s e h en habe ich es erst, nachdem ich die Schneeflocken mit dem Makroobjektiv scharfstellen mußte und sie mir genau angesehen habe.
Am besten sind die zerbrechlichen und schon von einem Atemhauch leicht schmelzenden Schneeflocken auf einer dunklen dünnen Eisschicht zu fotografieren, so wie hier; es geht auch auf schwarzem Papier.
Wenn man sich die einzelnen Flockenformen angesehen hat, merkt man auch, daß sie ganz verschiedene Flugeigenschaftzen haben: die dicken Flocken trudeln, je nach Form, langsamer oder schneller dem Boden zu. Die flachen Schneekristalle segeln als Sternchen auf ihrer Fläche - wie ein Herbstblatt im Großen - elegant auf die Erde.
In einem Kosmosheft von vor 100 Jahren habe ich mal gelesen, daß jemand in einer ganz stillen Gegend sogar die kleinen Kristalle hat fallen
h ö r e n - es sei ein ganz feines Klingen . . .

Foto vom 13.Februar 2013, Düsseldorf.
Heute, am 12. März, schneit es wieder seit der Nacht.

Kommentare 3

  • Rainer und Antje 13. März 2013, 17:19

    Es erstaunt mich immer wieder, wie die Natur solch zarte Gebilde hervorbringt, die, in großen Mengen, dennoch ein Chaos bewirken können.
    L.G. Antje
  • Manfred Altgott 13. März 2013, 12:05

    Hallo Thomas,
    Das ist wie mit dem Fingerabdruck beim Menschen, da gibt es auch keine zwei gleichen. Mit den Schneesternchen ist sicherlich eine hypothetische Behauptung, überprüft hat das aber noch kein Mensch,
    Viele Grüße,
    Manfred
  • Stephan Schrön Foto Atelier Schrön 12. März 2013, 15:05

    Kleinkust von Thomas :)
    LG Stephan

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Winter
Klicks 235
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 550D
Objektiv Sigma APO Macro 150mm f/2.8 EX DG HSM
Blende 8
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 150.0 mm
ISO 800