Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Colja P.


Free Mitglied, Oldenburg

Schnee-Roo

Dieses Känguruh (ich bevorzuge die "alte" Schreibweise) hat ein schlimmes Schicksal hinter sich. Es stammt aus der Antarktis und wurde dort ohne Unterlass von einigen dort wohnhaften organisierten Eisbären gehänselt und teilweise sogar gepiesackt! Der unerschrockene Abenteurer Arved Fuchs hatte von dieser traurigen Geschichte gehört und letztendlich im Rahmen einer kurzfristig geplanten Expedition das arme Tier in die Sicherheit des Ostrittrumer Tierparks gebracht, wo es jetzt mit seinesgleichen alt werden kann.

Kommentare 10

  • BRIEM-PHOTOGRAPHY 4. Juli 2008, 7:32

    stark
  • rebalu 4. Juni 2008, 22:20

    Schönes Tierfoto, aber die Info ist wohl eher Tierlatein.Bei den Anglern werden ja auch kleine Fische ganz groß.
    gruß, rebalu
  • Lady Edel 4. Juni 2008, 16:23

    Gefällt mir.
    LG
    Edel
  • Tanjung-Pinang 5. Mai 2008, 7:02

    Hast Du toll gesehen, Colja.
    Ein weißes Känguruh, klasse, sieht man sehr selten.
    lg monika
  • Richard. H Fischer 5. Mai 2008, 0:31

    An den geschlossenen Augen kann man sehen, wie es jetzt noch seelisch leidet. Die Kinder von den beiden sehen sicher wie Zebras aus. Lieben Gruß, Richard
  • Bernard O 4. Mai 2008, 23:44

    Interessante Geschichte mit einem Klasse Foto!
    LG! Bernard
  • Adrena Lin 4. Mai 2008, 22:23

    Colja, vielen Dank für diese sehr spannenden und ergreifenden Infos....:-))))
    Die Rettung hat sich gelohnt....das Känguruh scheint völlig entspannt zu sein......
    Lieben Gruß
    Andrea
  • Uwe Wilberg 4. Mai 2008, 21:04

    Dein Wissen über dieses Tier ist Beachtlich ;o))
    das Foto ist ja Wohl megageil !!!

    Gruß Uwe
  • Under.ground 4. Mai 2008, 18:49

    Von der Story habe Ich auch einen Bericht gesehen. Es lief am Freitagabend auf ARTE. Aber leider wurde der Rest dieses Rudels von seinen Schlittenhunden gefressen , bevor der Arved eingreifen konnte. :-))))
    lg
    Ralf
  • Nicole Haupt 4. Mai 2008, 18:26

    na, da will uns wohl einer einen Bären aufbinden :-) Aber den Betroffenen scheints nicht zu stören.
    LG Nicole