Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
riders on the storm

riders on the storm

539 5

Rainer Schmitt


Free Mitglied

riders on the storm

fotografiert mit kodak dcs 760, sigma 28-70, iso 80, 1/8 sek. bei bl. 3.5, aufhellblitz, ohne stativ
ausschnittsvergrößerung, tonwert und kontrast leicht erhöht

____°Î°_
____°Î°_
Rainer Schmitt

Kommentare 5

  • Klaus F. 20. März 2004, 19:56

    Hallo Rainer,
    ein starkes Foto ist Dir da gelungen. Die Bewegungsenergie des Rotors ist sehr gut eingefangen. Und die Farbe des Himmels lässt keinen Zweifel daran, dass an diesem Tag genug Wind da war.

    Klasse gemacht!

    Herzliche Grüße
    Klaus
    bisher o.T., jetzt m.T. ;-))
    bisher o.T., jetzt m.T. ;-))
    Klaus F.
  • Daniel Montanus 18. Januar 2004, 17:51

    hi rainer,
    starke farben, richtige belichtungszeit, gute gestaltung - passt. versteh bloß die diskussion nicht: blende klein gewählt - ich denke 3,5? aufhellblitz auf fünfzig meter? however, das resultat ist jedenfalls klasse, und das ist ja das, was zählt.
    lieben gruß, danny
  • Daniel Grube 15. Januar 2004, 21:14

    Hi Rainer
    Dein etwas antikes Windrädchen gefällt mir, der Himmel ist genau richtig. Die Rotorblätter sind auch gut getroffen, habe mich daran auch schon probiert.
    Gruß Daniel
  • Rainer Schmitt 15. Januar 2004, 9:33

    @uwe: mit dem "knubbel" hast du vollkommen recht. ich habe beim beschneiden einfach nicht darauf geachtet (grummel). ich hatte vielmehr im blick, dass die dunkle wolke rechts im unteren bereich des fotos noch adäquat, also als geschlossenes "band" bis zum gittermast zu sehen ist. mit dem aufhellblitz stimme ich dir zu, zumal auch die blende klein gewählt war. stichwort rahmen: ich werde deine anregung mal aufgreifen. ich persönlich denke frühestens an einen rahmen, wenn das bild bereits hochgeladen ist. vielleicht sollte ich das demnächst einfach mal vorher antesten.

    lg
    rainer
  • 1 Uzzi 14. Januar 2004, 23:25

    Der Aufhellblitz dürfte dir hier aufgrund der Entfernung wohl wenig geholfen haben. Das Bild gefällt dennoch aufgrund seiner monochromen Art und der spürbaren Dynamik der Rotorblätter in Verbindung mit dem Himmel. Dem Bildaufbau kann ich auch nur zustimmen. Unter könntest du 3-4 Pixel :-) beschneiden, um den "Knubbel" links am Mast - ja, ja pedantisch. Um dem gesamten Bild noch mehr Ausdruck zu verleihen solltest du in diesem Falle unbedingt auf einen Rahmen zurückgreifen (vielleicht den hellsten Blauton aufnehmen - bin mit aber nicht sicher).
    lg Uwe