Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

La Vita


Free Mitglied

Kommentare 4

  • Angela K... 23. November 2009, 11:25

    Ich sag nur Daumen hoh.
    Im Angesicht Deines jungen Alters und der Tatsache, das man noch sehr viel dazulernen kann und soll, mag ich mal behaupten, das wird noch richtig interessant hier mit Dir ;-))
    Weiter so.

    LG Angela
  • Runzelkorn 13. November 2009, 14:58

    Staunender Blick in die Welt da draußen.
    Dazu fällt mir Dürenmatt ein:

    Wütend und naß
    glitt ich aus dem Leib meiner Mutter
    begriff nie wozu
    und auf wessen Befehl
    später blinzelte ich im Licht

    und wurde mißtrauisch
    so bin ich noch immer
    genüge mir selber; die Welt
    da draußen
    ist ungewiß. Sie gehört mir nicht.
    Ist eine unbegreifliche Gnade

    oder auch
    ein böser Fluch. Wer kann das
    wissen

    Auf alles gefaßt sein.
    Darum sammle ich die Weine
    rauche ich die braunen getrockneten
    Blätter

    Vergänglichkeiten
    nur das Nichtige hat
    Bestand.

    Friedrich Dürrenmatt : "Wütend und naß"



  • PI.r.A.t. 9. November 2009, 13:55

    wundervolle augen....
  • Photo-franzi 7. November 2009, 15:39

    Ich finde das Bild toll!
    Schöne Farben, der Blick- man kann ihn nicht genau beschreiben, das gefällt mir :)

    lg Franzi

Informationen

Sektion
Klicks 509
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz