Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
12.375 256

homer1964


Free Mitglied, Markgröningen

Pohon Bako

Die seichten Gewässer im Nordosten von Sumba sind eine einzigartige Naturlandschaft. Im Gezeitenwald, welcher an vielen Stellen noch vollkommen intakt ist, können die Bäume über 1000 Jahre alt werden und sind wichtiges Rückzugsgebiet für viele endemische Vogelarten wie Kakadus und Nashornvögel. Vereinzelt ist auch noch das große Salzwasserkrokodil anzutreffen. Bei Flut versorgt sich der Bako durch seine lange Kabelwurzeln mit Luft und Nährstoffen. Er gehört zu den ältesten Baumarten unserer Erde.

Die Voraussetzungen dass dies so bleibt sind relativ gut, da die Entwicklung auf der etwas abgelegenen Insel Sumba schon immer den anderen Inseln etwas hinterherhinkte

Kommentare 256