Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Angelika Witt-Schomber


World Mitglied, Heiligenhaus

Oje! hat sie gesagt!

"Wir waren heute alle bei dieser unglaublich netten blonden Frau, bei der wir immer diese Leckerlis aus dem Glas kriegen. Manchmal muß ich auf ihren Tisch dafür, dann seh ich sie schon auf dem Schränkchen stehen und kann mich freuen.

Jedenfalls hatte ich meinen tollen neuen Pulli an und die Frau hat gesgat wie toll er mir steht und daß er so gut zu mir paßt und ich hab mich gewundert, daß wir alle da hinfahren, nur, damit sie ihn auch sieht.

Mama hat mich aber auf den Tisch gehoben und den Pulli weggemacht, damit die blonde Frau sowas Kaltes an meine schöne warme Brust halten kann, nicht mal hecheln durfte ich mehr, und da hat sie Ach, oje! gesagt.

Ich dachte schon, sie hätte ein Loch reingemacht!!!!

Aber sie hat dann so über meinen Rücken gefühlt und unter den Bauch und hat gesagt ja, das war beim letzten Mal noch nicht so viel, da hab ich mal den Bauch eingezogen, nicht daß sie meint, ich wär schon so fett wie die dicke Iris und mir dann nichts gibt.

Aber nach der Untersuchung mit dem Kalten durfte ich wieder runter und sie hat ganz glücklich ausgesehen

"Viel lockerer!" hat sie gesagt und "Er kann wieder viel mehr!" und dann hat sie mir was hingehalten und ich habs geschnappt, bevor einer von den andern auf die Idee kommt, da hat sie was von "viel schneller als beim letzten Mal!" gesagt.

Ich wollte noch sagen "Und beim letzten Mal waren es aber viel mehr Leckerlis!", da hatten Mama und sie schon das Thema gewechselt.

Trotzdem hab ich mich gefreut, daß sie mich so glücklich angestrahlt hat, ich kanns ja doch noch mit den Frauen!"


Wir machen weiter mit den Antibiotika, die er schon so lange nimmt, er verträgt sie und ist ein glücklicher kleiner Kerl dadurch, was wollen wir mehr ... er lebt mit seinen Einschränkungen, daß sein Fell aussieht wie von Motten zerfressen tut nur mir leid, ihm macht das nichts.

Seine Bewegungen sind viel lockerer geworden. Natürlich stößt er an seine Grenzen, wenn der Boden unberechenbar ist, aber das akzeptiert er und dann bin ich ja auch noch da. Daß er schlecht Luft bekommt liegt daran, daß sie für ihn momentan viel zu trocken ist. Ein Luftbefeuchter muß her!

Wir konnten den gesundheitlichen Status quo halten und sein Lebensgefühl hat sich verbessert, mehr ist nicht drin und damit bin ich zufrieden!


Bitte keine Bilder verlinken.

Kommentare 12

  • Kathrins Hundeknipserei 1. Januar 2011, 1:10

    Freue mich auch mit....das sind doch gute Nachrichten!!!
    Schließe mich Anja an....hatte wieder soviel Spaß an Text und Bild!!
    GLG!!
  • pictureuser 30. Dezember 2010, 10:04

    Schöne Aufnahme von Ihm, allein dieser Blick fasziniert...gruß pu
  • Makarena 30. Dezember 2010, 8:55

    das ist ja ein ganz süßer und du hast den besuch mit ihm
    richtig klasse beschrieben.
    musste es bis zum ende lesen.
    lg margit
  • Heidrun Ruetz 30. Dezember 2010, 7:16

    Beim Titel bekam ich erst einen Schreck..aber dann war ich erleichtert..ist das schön ..das der Zwergenmann so gut drauf ist...ich drücke Dir die Daumen das es noch lange so bleibt..:-)))
    gglg Heidrun
  • erica conzett ec 29. Dezember 2010, 23:24

    toll,
    der kleine mann hat doch so ein blick drauf, da schmilzt doch der ganze schnee
    weiter so du hast das toll gemacht
    ric
  • TIERpFOTO 29. Dezember 2010, 22:54

    Das sind gute Nachrichten, ich freue mich für Euch! Und sein Blick ist ja wieder mal herzerweichend... :-)
  • Frollein Emil 29. Dezember 2010, 22:34

    Angelika, Deine Geschichten sind immer wieder sowas von herrlich schön.... Du solltest in 2011 nun wirklich mal mit Deinem Buch & Bildband anfangen....
    Von dem Erlös kann man dann gaaaanz viele Leckerlis & Mäntelchen kaufen... äääächt !!!!
    Du kannst nicht nur klasse fotografieren, Du schreibst auch die besten Geschichten der ganzen EffZeh...
    Herzliches Dankeschön für diese tolle Unterhaltung...
    Freue mich, dass es dem Buben besser geht...
    LG: Anja
  • Jenny Scharf HGW 29. Dezember 2010, 22:18

    "das war beim letzten Mal noch nicht so viel, da hab ich mal den Bauch eingezogen"
    Ich lach mich tot, wieder ganz zauberhaft hast du die Leroyseele vertont. Und schön zu hören das es wieder ein wenig aufwärts geht!
  • Anja Pape 29. Dezember 2010, 22:17

    das sind schöne Nachrichten
    und der Pulli steht ihm wirklich sehr gut
    eine süße Aufnahme
    lg Anja
  • Emma-Russel 29. Dezember 2010, 22:08

    Ich liebe Leroys Geschichten ;)
    Und wenn er so da liegt... der süße!
    glg
    Heike
  • SW-FotoArts 29. Dezember 2010, 21:57

    Ohnein dieser Blick!!!

    Und wie du schon sagst, solange er alles prima verträgt und es ihm dadurch besser geht! Und Laufen auf dem ollen Boden fällt zurzeit auch jungen und gesunden Hüpfern schwer...

    lg Steffi
  • Heidi Bollich 29. Dezember 2010, 21:53

    So so Leroy Du kleiner Charmeur, Du kannst es also mit den Frauen, wickelst sie alle um die kleine Pfote... :-). Ich freue mich ganz arg, dass der Zustand sich verbessert hat mit den Medis und es nicht weiter schlechter geworden ist. Gute Nachrichten heute von Leroy und auch Hoody. Du weisst, dass ich Euch immer ganz feste die Daumen drücke. Ein ganz wunderbares und ausdrucksstarkes Foto.
    LG Heidi

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Leroy
Klicks 664
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz