Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Notocactus scopa_01

Notocactus scopa_01

208 4

Martin Sp


Free Mitglied

Notocactus scopa_01

Notocactus scopa ist ein Gelbblühender Kaktus aus Südamerika. Das Bild wurde ohne zusätzliche Beleuchtung auf meiner Fensterbank gemacht, man muss halt manchmal warten bis die Belichtungsbedingungen günstig sind. Für die Komposition verwendete ich den „klassischen“ Dreiecksaufbau.

Kommentare 4

  • Martin Sp 24. Januar 2002, 18:49

    Hallo Elisabeth,
    Dein Kommentar gibt mir eine seltsam schöne Anmutung, ich danke Dir dafür. Es weckt in mir den Wusch so ein wunderbares Mikrofon zu benutzen. Danke auch für Dein Willkommen und deinen Tipp.
  • Elisabeth Heidegger 24. Januar 2002, 18:38

    Willkommen in der FC
    "Mit hauchfeinen Mikrophonen kann man die Pflanzen singen hören. Die Kakteen haben die schönste Musik."
    John Cage

    Das hab ich eben gelesen und mir gedacht, ich müßte es dir unter eines deiner Kakteenbilder schreiben.
    Was die Bilder auf der Fensterbank betrifft, so blitze ich bei geöffnetem Fenster gerne in die Nacht hinaus. Das ergibt einen schönen schwarzen Hintergrund.
    Viel Spass in der FC
    Elisabeth
  • Martin Sp 24. Januar 2002, 18:37

    Vielleicht hätte ich die Schärfentiefe noch was kleiner machen können. Eine Idee währe auch eine groß Folie hinter da Motiv zu setzen. Ich mache viele Bilder auf der Fensterbank und habe natürlich Probleme mit dem Gegenlicht. Na ja, so eine Folie verändert natürlich auch wieder die Farben.
    Ein Karton als Hintergrund verändert die Lichtsituation ungünstig.
    Wenn jemand Tipps für Bilder auf der Fensterbank hat last es mich doch wissen.
  • Bernd Kübler 24. Januar 2002, 16:32

    Hallo Martin,
    schönes Ergebnis, ich hätte versucht, den Hintergrund etwas ruhiger zu gestalten, was die schönen Blüten mehr betont.
    Gruß Bernd