Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Dieter Basse


Free Mitglied

Night time is the right time...

... auch in Sintra/Portugal

Zur Zeit im Wettbewerb "Sommernachtsfoto". Der heißt eigentllich "Das perfekte Sommernachtsfoto", wobei doch jeder weiß, dass es das perfekte Foto nicht gibt...

Kommentare 10

  • Gisèle W. 1. September 2010, 7:59

    Diese Bild fällt mir sofort aus. Gemütliche Stimmung mit dem netten Paar im Vordergrund. Da wurde ich auch gerne reingehen !!!
    LG, Gisèle
  • F R A N K 12. August 2010, 11:23

    genau so stelle ich mir das vor ;-)))
  • Manfred Fiedler 11. August 2010, 23:45

    ;-))))
  • Dieter Basse 11. August 2010, 23:22

    @Manni

    Da stimmt nahezu alles, außer das ich einfach keine HDR's hinbekomme, weshalb ich mit Singelshots auskommen muss. Außerdem sind die Portugiesen außer Stande, eine Schweinshachse herzustellen, geschweige denn, dieses Wort überhaupt aussprechen zu können.. Und der Drecksack von Wirt hat unter Mithilfe vom etlichen Bränden aus dem Saft der Walderdbeere (Medronho) den Preis noch deutlich runter gehandelt...
  • Ilona M. 11. August 2010, 23:00

    ein richtiger eyecatcher!
  • Manfred Fiedler 11. August 2010, 23:00

    Die ganze Wahrheit über dieses Foto!!!!

    Eigentlich sollte der Basse Dieter am Freitagabend den Abwasch machen und die Küche aufräumen. Dazu hatte er aber nicht die geringste Lust. Es murmelte etwas wie Fotoprojekt, blaue Stunde, schwieriges Thema, kann lange dauern… Und war verschwunden.

    Dann stellte er die Kamera auf ihrem Stativ mitten auf den Marktplatz von Sintra, damit ihn auch jeder sehen konnte. Er drückte kurz auf den Auslöser. Die Kamera führte die werkseitig programmierte Belichtungsreihe aus.

    Die lud er nun geschwinde auf seinen Laptop, packte zusammen und verschwand im Wirtshaus. Dort setzte er sich an seinen Lieblingsplatz in einer Nische, und stellte den Laptop vor sich auf den Tisch. Während dann das neue Photomatix 3 das HDR rechnete, zischte er sich schon mal die ersten beiden Viertel des schweren portugiesischen Weines. Mit dem Ergebnis zufrieden, loggte er sich nun in die ungesicherte WLAN-Verbindung des Pfarramtes ein, und öffnete eine Website nach der anderen, in der die besten thailändischen Regisseure ihr Filmschaffen zum Besten geben.

    Da er wirklich konzentriert schien, wagte ihn niemand zu stören. Erst als der Wirt des Restaurante, der nach einem langen Arbeitstag noch ein Panikachterl trinken wollte – zuletzt hatte er noch mit der Schubkarre die kärglichen Tageseinnahmen zum Nachttresor gefahren – schaute der Basse Dieter von seinem Bildschirm hoch, nicht ohne sofort sein Bild hoch zu laden.

    Das zeigte er dem Wirt und versicherte diesem, dass er damit ein tolles Werbefoto hätte (normaler Weise würde er ein Bestseller- Tischset draus machen). So was koste bei ihm, dem Basse, normalerweise 500 Euro, - in dieser Qualität nicht viel Geld. Aber weil er es sei, könne er es für 250 Euro plus den abendlichen Verzehr des Basse Dieters haben. Und weil der Wirt ein echter Geschäftmann ist, hatte er blitzschnell kalkuliert, dass die 250 plus die 16 Viertel nebst zwei Schweinshaxen noch lange keine 500 Euro ergaben. Er willigte sofort ein.

    Zufrieden begab sich der Basse Dieter nach Hause, wo er einen Zettel auf den Tisch legte. Man solle ihn schlafen lassen. Es sei hart gewesen, aber er habe 100 Euro verdient (den Rest gedachte er für den heimlichen Ankauf des 14-24 Nikkor-Zooms zurück zu legen).

    Als er dann gegen Abend seinen Rausch ausgeschlafen hatte, beschloss er gegen 20:55 Uhr, das Bild in der fc hoch zu laden. Um uns weis zu machen, das alles sei in mühseliger Handarbeit entstanden.

    Aber gottlob wissen wir das ja nun besser! Lol

    Herzlichst!

    Manni


    (Frei nach Dieter Basse)
  • Dieter Basse 11. August 2010, 22:11

    Ja akkarin, ohne Stativ. Und sogar mit Polfilter, weil ich nach einem langen erlebnisreichen Tag einfach keinen Bock mehr hatte, den noch abzuschrauben.
  • akkarin 11. August 2010, 22:08

    ein street vom feinsten.....diese ecke hat durch das licht einen ganz eigenen charme.....
    akkarin

    ich nehme an, ohne stativ....
  • verocain 11. August 2010, 21:45

    Also fotografieren kannst Du ! Und wie !
  • Wolfgang Moog 11. August 2010, 20:57

    Wow hier gibt's viel zu gucken.
    Toll gesehen. lg wolfgang