Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jürgen Keßler


Free Mitglied, Karben (bei Frankfurt am Main)

Mottenfraß ...

...einmal anders.

Canon D 60, Sigma 3,5 180 mm, Stativ

ISO 200
Blende 13
1/90 sec.

Kommentare 12

  • Gerhard Englert 24. Dezember 2004, 16:07

    bei der irren Menge neuer Bilder jeden Tag, kann man viele gar nicht bemerken. Auch findet man täglich neue Themen, die einen "ablenken". Seit ich Mitglied bin, habe ich regelmäßig Akt angeguckt, das langweilt inzwischen aber total. Also stöbere ich wieder meine alten Insekten-Buddies durch und finde so tolle Bilder wie dieses!!
    Hoffentlich kriege ich auch mal eines so hin
    lG Gerhard
  • Qingwei Chen 5. März 2004, 7:45

    schöne gestaltung. mich würde intererssieren, welches stativ du verwendest. kannst du damit sehr tief gehen?

    lg qingwei
  • Rüdiger Bartsch 18. Januar 2004, 17:43

    Sehr schön bei der Mahlzeit erwischt. Interessant wie die Pechlibelle mit den Schhuppen der Motte bedeckt ist.
    LG Rüdiger
  • Marko König 18. Januar 2004, 15:26

    Tolles Makro - da passt alles!!!
    Viele Grüße,
    Marko
  • Dieter Wundes 18. Januar 2004, 13:09

    Mahlzeit. Habe ich selten so gut gesehen.
    Gruß Dieter
  • Ruedi Stähli 18. Januar 2004, 12:14

    Schöne Aufnahme!
    Liebe Grüsse aus Bern,
    Ruedi
  • The Weather Man 17. Januar 2004, 23:31

    wieder mal ein exellentes makro von dir!
    die libelle hat ja richtig hunger!!!
    mike
  • Günter Hahn 17. Januar 2004, 21:08

    Wäre Schade gewesen wenn Du es nicht mehr vorgestellt hättest.
    Eine tolle Makroaufnahme.
    Gruß Günter
  • Jürgen Keßler 17. Januar 2004, 20:52

    Vielen Dank für eure netten Anmerkungen.

    Bernd, im Sommer hatte ich dieses Foto schon einmal hochgeladen, weil ich es vom Motiv her eigentlich richtig gut fand. Nach drei Stunden hatte ich jedoch immer noch keine einzige Anmerkung, weshalb ich es dann ziemlich verstört und von Selbstzweifeln zernagt erst einmal wieder gelöscht habe. So sehr kann einen die fc verunsichern .... :-)

    Beim "Wühlen" in alten CDs habe ich es dann vorhin wieder entdeckt.

    Viele Grüße Jürgen
  • Cornelia Schorr 17. Januar 2004, 20:38

    Könnte ich gegen meine Mehlmotten brauchen ;-)
    Stark!
    LG conny
  • Anne G. 17. Januar 2004, 20:35

    ist ja fantastisch, dass du die libelle dabei erwischt hast, wie sie die motte vertilgte. aber da war sie sicher so beschäftigt, dass sie dir nicht davon flog.
    der hg ist auch fein freigestellt, ergo eine klasse aufnahme! lieben gruß, anne
  • Ruth Bernegger 17. Januar 2004, 20:06

    ein geniales Bild. ob das auch schmeckt:-))
    LG Ruth

Informationen

Sektion
Klicks 851
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz