Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Robert Bauer


World Mitglied, Bad Homburg (davor 45 Jahre Stuttgart)

Morgenstund hat Gold im ... (Korb) :-)

Jens Klähn und seine Co-Piloten über den Pragser und Sextener Dolomiten.

Aufgenommen im Rahmen des Dolomiti Balloon Festivals in Toblach 2008 aus dem Ballon von Günther Binder: http://www.bsg-sonnenbuehl.de

QUATTRO CIME DI LAVEREDO 4500
QUATTRO CIME DI LAVEREDO 4500
Robert Bauer

Kommentare 4

  • Charly Winkler 5. Februar 2009, 22:03

    gegen so eine gewaltige kulise - ist mein Säuling ja recht bescheiden .....
    gut das ich da unten schon mal gewandert bin ....

    LG - charly
    zum Greifen nahe - Ballon und Säuling
    zum Greifen nahe - Ballon und Säuling
    Charly Winkler
  • Robert Bauer 5. Februar 2009, 21:21

    @ Volker: Die Antwort wird Dich überraschen. Oben ist im Winter meist wärmer als unten. Man nennt das Inversionswetterlage. Oben ist die Sonne, unten ist der kalte Keller. Außerdem musst Du bedenken, dass der Ballon ex definitione beheizt ist, sonst könnt er nämlich gar nicht fahren. Nicht zuletzt fährt der Ballon stets mit dem Wind und niemals gegen ihn. Alles in allem brauchst Du Dich somit nicht wirklich wie ein Eskimo anziehen, sonst kommst Du nur furchtbar ins Schwitzen. :-)))
  • Volker Rein 5. Februar 2009, 13:30

    Eine beeindruckende Serie, die du da wieder eingetellt hast. Wir Flachlandmenschen, mit Angst behaftet können so an einem sicher unvergesslichen Event etwas teilhaben. Von der Qualität der Bilder ganz zu schweigen, einfach grandios! Seid ihr da nicht erfroren oder reist man im Winter mit geheizter Kabine?
    herzlich

    Volker
  • WhitePointer 1. Februar 2009, 15:48

    Ein herrlicher Moment... Klasse Foto!
    Gruß Jan