Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
404 5

Kerstin Schulz - Berlin


World Mitglied, Berlin

Mittendrin ...

Kurz davor ...
Kurz davor ...
Kerstin Schulz - Berlin


Kurz danach ...
Kurz danach ...
Kerstin Schulz - Berlin


HoliFestival in Berlin
HoliFestival in Berlin
Kerstin Schulz - Berlin


Für alle, die es interessiert:

unpräpariert hätte ich mich mit meiner Kamera nie und nimmer da rein getraut ;-)

- Schutzfilter vor die Linse fest verschraubt (eh immer)
- aus mehreren großen Gefrierbeuteln mit Zipverschluß (der feste Rand macht sich gut) eine Schutzhülle für Kamera + Blitz gebastelt und gut miteinander und an der Gegenlichblende verklebt
- Dabei genügend Spielraum lassen für die Bedienung des Zooms
- den Blitz habe ich eingepackt gelassen, wurde nicht zu heiß an der Tüte
- den Sucher hab ich auch bedeckt gelassen - keine Öffnung zuviel ;-)
- an die untere Öffnung der Schutzhülle aus einem weiteren Beutel einen "Tunnel" für den Unterarm geklebt, diesen dann mit Gummiband vor dem Ellenbogen abgedichtet
- Gummiband direkt hinter der Gegenlichtblende, damit nichts durch dessen Bajonettverschluss dringt
- Gummi unten um den Blitz, damit es nicht so schlabbert und evtl. der Blitzsensor nicht verdeckt ist
- eine Handschlaufe ist für dieses Konstrukt eigentlich unerlässlich - finde ich eh total praktisch ;-)
- und den Reinigungspinsel immer griffbereit in der Hosentasche für den besseren Durchblick ;-)

So hat die Kamera 5 Stunden Staub und zwischendrin auch etwas Regen bestens überstanden. Etwas Kondenswasser hat sich natürlich innen gesammelt.
Anfangs konnte man durch den Sucher ganz gut schauen trotz Tüte, letztendlich war das Motiv aber wegen Kondens von innen und Regen/Staub von außen nur noch schemenhaft zu erkennen - hab also recht flott blind fotografiert ;-)

Solche Schutzhüllen gibt es aber auch zu kaufen, kosten dann einiges und ich weiß auch nicht, ob es mit der Größe so passt - und außerdem macht mir Improvisieren und Basteln Spaß - besonders, wenn es dann auch funktioniert ;-)

Kommentare 5

  • WendenBlende 19. August 2013, 12:46

    Echt gut die Vorbereitung. Das zeugt von reichlich
    Improvisationsgeschick und Ideenreichtum, wenn es
    darum geht, das beste Stück zu schützen.
    Ich glaube, ich hätte nicht so viel Geduld gehabt.
    Tolles Ergebnis sowieso.
    LG WendenBlende
  • Pekka H. 12. August 2013, 11:13

    Das nenne ich mal gründliche Vorbereitung und das präsentierte Ergebnis ist auch in der Gesamtschau beeindruckend. So ausgestattet kann man sich natürlich mittenrein begeben. Ich hätte noch meine Augen schützen müssen und mit Taucherbrille wäre ich dann wohl auch kurz darauf bei facebook, flickr und auch in der fc zu sehen gewesen. Deshalb bin ich Dir dankbar, dass ich Deine Bilder "aus der Ferne" genießen kann;-)

    LG Pekka
  • Heiko Schulz ² 11. August 2013, 13:13

    Die Fingerhaltung im Vordergrund ist der Hammer ... muss doch mal nachsehen, um welches Mudra es sich dabei handelt :o))))). Sieht auf jeden Fall spontan aus.
    Die Konstruktion - typisch Du ... selbst ist die Frau ;o).
    Die Farben ... klasse!
    Schönen Sonntag noch!
  • Annemarie Quurck 11. August 2013, 11:38

    Kurz danach gibt die dichteste Stimmung
    ich möchte gar nicht wissen was in dem Farbpulver alles drin ist ...)))

    lg annemarie
  • Wolfgang Sch. 11. August 2013, 11:11

    sieht nach viel Spass aus...
    ..ich hoffe deine Kamera hats überlebt...
    lg, Wolfgang

Informationen

Sektion
Ordner HoliFestival Berlin
Klicks 404
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark II
Objektiv Canon EF 24-105mm f/4L IS
Blende 22
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 32.0 mm
ISO 400