Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Micha L Weinmann


Basic Mitglied, 'm Allgäu

Mein Freund ... der Baum

Unzählige Jahre stand er stolz mitten in einer Wiese
unterhalb des Wachtküppels in der Rhön ...
... ehe er dann der Altersschwäche Tribut zollen musste ...
... und fiel!
Toll finde ich, dass ihn der Landwirt dort so liegen lässt.
So ist selbst im Liegen noch der ganze Stolz erkennbar,
mit dem er all die Zeit davor Wind und Wetter trotzte.
DANKE Dir für einen wunderschönen Tag.

Allen Buddies und denen, die es werden wollen, wünsche ich ein schönes Wochenende.
Meines wird sich wieder, wie jedes Jahr um diese Zeit, auf der Fasnet abspielen.
Und denkt dran:
Ein Lichtstrahl kann mehr bewirken,
als hundert dunkle Nächte ersticken können.
(unbekannt)

LG Michael ;-)

Kommentare 12

  • e.LA 1. April 2011, 9:16

    klasse - mag ich !
    g ela
  • J. Mayr 26. Februar 2011, 14:39

    Wirkt traurig und mystisch... Sehr stimmungsvoll in jeden Fall!
    Der steht noch:
    Der Baum
    Der Baum
    J. Mayr

    Gruß
    Johannes
  • Joachim Trettin 26. Februar 2011, 11:39

    Sehr ansprechende Aufnahme mit mystischer Stimmung!
    LG
    Joh Johns
  • Gertrude Theuerweckl 26. Februar 2011, 10:04

    Du hast ihm aber mit dieser Aufnahmne noch ein sehr ehrwürdiges Denkmal gesetzt - eine wunderschöne Aufnahme!
    L.G.Gerti
  • AnJa Fi 25. Februar 2011, 21:36

    wie traurig! Tolles Foto!
  • el len 25. Februar 2011, 20:18

    Auf mich wirkt es, wie wenn er schon länger dort liegen würde ... und ja, er bleibt einfach wunderschön.
    lg ellen
  • Stefan Jo Fuchs 25. Februar 2011, 19:36

    du hast ihn in bestens passender lichtstimmung angetroffen. irgendwie traurig, aber auch nachvollziehbar, dass man ihm noch am boden liegend stolz zusprechen mag.
    lg stefan
  • Marguerite L. 25. Februar 2011, 19:25

    ist tot ... er starb im frühen Morgenrot ....
    Das Bild berührt mich, wie er so daliegt,
    sehr fein
    Grüessli Marguerite
  • Renate Wagner 25. Februar 2011, 18:48

    einerseits tuts ein bißchen weh, dieser anblick....
    andererseits wirken die nach oben weisenden äste, als würden sie selbstverständlich im frühling wieder ausschlagen und sich mit grün schmücken.....!
    war einfach ein tolles erlebnis, nicht nur dieser nebelbaum ;-))
    lg, renate
  • subru 25. Februar 2011, 16:51

    Irgendwie traurig wie der Baum da so liegt. Die Nebelschwaden unterstreichen die Wirkung noch!
    Sehr gut präsentiert.
    Viel Spaß auf der Fasnacht!
    LG Susanne
  • ingeborg m. 25. Februar 2011, 16:45

    Sehr eindrucksvoller Baum!
    VG Ingeborg
  • pth-photography 25. Februar 2011, 15:45

    wirklich interessant.........sieht man eher selten so einzeln und umgelegt, deswegen auch von der perspektive her sehr schön festgehalten und das licht mit dem nebelschleier finde ich auch toll

    vg pierre