Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Helmut Gensler


Free Mitglied, Dörfles-Esbach / Coburg

Masern ?

Digitalknipsen sind wie Masern, irgendwie so eine Art Kinderkrankheit.

Kommentare 12

  • Eckhard Meineke 6. November 2007, 22:20

    Ja, auf die Kodak-Kameras gehört auf jeden Fall das Beil! Sie hätten bei den Filmen bleiben sollen; die sind sehr gut. HG Eckhard
  • Helmut Gensler 6. November 2007, 22:00

    da ich bis jetzt bei den "Kleinen" vor allem Olympus habe, bin ich so konsevativ wie du mit Nikon...und das ist gut so!
    Da sind wir nämlich auf der sicheren Seite.
    Meinen Ausrutscher mit kodak habe ich ja drastisch dokumentiert ;-((( und auch das war gut so.
    ich hasse winzige Digi-knipsen!
    ich hasse winzige Digi-knipsen!
    Helmut Gensler
  • Eckhard Meineke 6. November 2007, 20:21

    Street-Fotografie: So, weder noch, sondern eine gebrauchte Nikon F 601. ICH kann damit etwas anfangen. HG Eckhard
  • Eckhard Meineke 6. November 2007, 13:32

    Ich habe nichts gegen Olympus-Kameras; wenn Du Dir mal meine Bilder "Formal (2): Unentschieden" und "Hommage à Edward Hopper" ansehen würdest, fändest Du darunter die Angabe "Olympus LT". Olympus-Objektive sind seit jeher für ihre besondere Güte berühmt, und zu Zeiten der Manual-Focus-Kameras waren auch die besonders kompakten Spiegelreflexkameras dieser Marke ein besonderer Leckerbissen für Kenner. Das wird ja mit den eigentlich auch sehr kompakten Four-Thirds-Modellen jetzt sehr schön fortgesetzt. Und wenn ich mich nicht irgendwann einmal für Nikon entschieden hätte, wer weiß ... wie das so ist mit den Entscheidungen im Leben. HG Eckhard
  • Helmut Gensler 6. November 2007, 13:20

    jetzt sag bloß nicht, dass die OMs so mies sind. Bei der OM-10-E habe ich manual mit B8 und 1/20 geschossen. Aber das "mehr" an Tiefenschärfe war meinem Zensor (=Tochter) völlig egal.... so sind die Mädels.
    Und irgenwie hat sie wahrscheinlich Recht. Die dahin siechende Kamera braucht nicht eine porentiefe Schärfe, das verbietet das Mitgefühl.
  • Eckhard Meineke 5. November 2007, 21:48

    Schau' Dir lieber meine Bilder an, Du Wüterich, etwa die "Judith", dann weißt Du auch, was noch möglich wäre. Außerdem denke ich selbst an eine Canon A 620 für die Street-Fotografie. Oder an eine gebrauchte Nikon FE ... HG Eckhard
  • Helmut Gensler 5. November 2007, 16:01

    paradoxon...

    Ich hatte diese Idee mit drei Kameras in drei Varianten geschossen.
    OM-2 + ColorNeg, OM-10E SRL-Digital und Pentax optio Knipse.

    Im Original waren die Unterschiede gravierend. Bei der "Kastration"auf 800x600 Pixel bei 72 dpi und Kompressionsstufe 8 verschwanden dann diese Qualitätsmerkmale fast vollständig. Meine Tochter wählte diese Bild aus, weil das Sterilium eine pointierte Aussage darstellt.

    peinlich - peinlich - peinlich: genau das Foto ist mit der optio-Knipse geschossen.

    falscher Schluss daraus = für den FC reícht die Knipse
    Meine Grundhaltung = Die Bildidee und die Umsetzung machen es aus, es müssen nicht unbedingt höchsttechnischen Vorgeben erfüllt werden. ... obwohl ein gescheites Werkzeug immer hilfreich ist.
  • Mortie 4. November 2007, 22:07

    *P*R*I*M*A*
    bin very amused!!
  • Eckhard Meineke 4. November 2007, 17:40

    Digitalkameras dieser Leistungsklasse sind im Grunde genommen ein riesiger Betrug der Industrie an den naiven Fotografen, denn aus elementaren optischen Gesetzen kann bei den verwendeten Sensorformaten überhaupt nicht genügend optische Auflösung auf das Bild kommen. Leider ist das den meisten Menschen völlig unbekannt, und sie denken, was da angeboten wird, wird schon etwas taugen. Eine der bedeutenden populären Irrtümer. HG Eckhard
  • Helmut Gensler 4. November 2007, 14:29

    selektives sehen
    selektives sehen
    Helmut Gensler
    ziemlich pixelfrei, aber etwas unhandlich
  • Andreas Denhoff 4. November 2007, 14:13

    Wenn man erst mal die Krankheit "Knipsen" überwunden hat, dann kann man entsprechenden "gesunden" Kameras den immer wieder ausbrechenden Pixelwahn einigermaßen in den Griff bekommen.
    Gruß Andreas
  • Chicki 4. November 2007, 13:18

    stimmt, aber aus kindern werden ja leute:)
    tolle idee.
    lg moni