Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Helmut Gensler


Free Mitglied, Dörfles-Esbach / Coburg

eine historische Variante

Historische belegt sind viele sehr unangenehme Möglichkeiten, mit Leuten umzugehen, die nicht der gewünschten Norm entsprechen.

Ich spazierte einmal mit diesem jungen Mann im Elektrorollstuhl durch die Stadt. Ein Senior mit rund 80 Jahren schaute kurz hin und bemerkte wörtlich: So was hätte man zu meiner Zeit vergast.
Diese Aussage ist historisch zweifelsfrei unbestritten wahr.

Gaskammern oder Abgas-Kohlenmonoxybusse lassen sich fotografisch schlecht abbilden. Daher haben wir diese auch heute noch bei anderen Mitbürgern hörbare Aussage historisch modifiziert umgesetzt..

Kommentare 23

  • GrafMatula 30. August 2011, 15:42

    Hab diesen Euthanasie Spruch: "Sowas hätte es früher bei uns nicht gegeben", auch schon am eigenen Leibe erfahren dürfen! Und das obwohl ich höchstwahrscheinlich weder körperlich noch geistig minderbemittelt bin. Allein aufgrund unangepasster Kleidung und Haarfrisur. Dieser, - offensichtlich unter mentaler Diarhöe leidende Typ, besaß tatsächlich die Dreistigkeit diesen Spruch meiner Mutter darzubieten, als er mich vorbeigehen sah! Unfassbar, oder?
    LG Matula
  • Treibschall 1. April 2008, 16:06

    Hey, das ist doch der Fränki oder? Richte ihm mal viele Grüße vom Detsch aus der Oyle aus. Bin mal gespannt, ob er sich noch an mich erinnert - is ja doch schon ne Weile her.

    Liebe Grüße
    Michael
  • King. Kai 1. Januar 2008, 23:31

    Manche Menschen sind eben nachdenkbehindert. Aber man darf dabei auch nicht vergessen, dass sich anerzogenes schwer ablegen lässt. Daher sollten wir genau darauf achten, wie wir künftige Generationen erziehen.

    Gruß Kai
  • Eckhard Meineke 4. November 2007, 11:17

    Auf jeden Fall sind mir Deine Anmerkungen sehr wertvoll. Eckhard
  • Helmut Gensler 4. November 2007, 9:59

    als Gegenbeweis bin ich untauglich.
    Ich lasse die Meinung anderer Leute immer zu, solange sie nicht in meine Freiheit eingreifen. Da unterscheide ich mich fundamental von diesen "zarten Beschützern".
  • Eckhard Meineke 3. November 2007, 23:05

    Pack' doch mal die Axt weg ... wieviel Gutes stiften viele Menschen ... und bist Du nicht der beste Gegenbeweis gegen deine These? Eckhard
  • Helmut Gensler 3. November 2007, 18:13

    Nein,
    leider 100% realistisch.
  • Eckhard Meineke 2. November 2007, 23:16

    Das siehst Du viel zu negativ. Eckhard
  • Helmut Gensler 2. November 2007, 11:11

    na ja, von meinenn täglichen Erfahrungen ausgehend erlebe ich schon,was wirklich zarte, schutzbedürftige Seelen sind.
    Und ich erlebe auch, dass es Menschen gibt, die sich zartbesaitet darstellen und durch diese vorgebliche Schwäche ihre Umwelt massiv unter Druck setzen. Dann wollen sie auf diese Weise ihre Meinung und Sprachform als "allein gültig" durchsetzen .... und schaffen es teilweise auch !!
    ... gemeinsam sind wir unausstehlich.... ;-((
  • Eckhard Meineke 2. November 2007, 9:58

    Zarte Seelen gibt's schon noch ... wie stets in der Minderzahl. Die müssen sich zusammentun. Eckhard
  • OIWEIDRAWIG 30. Oktober 2007, 12:17

    ...glaub ich dir,..habs mit dem Mädel selber erlebt,..sie ist sowas von stark,... stark im Geist und Willen,... nur gabs da viele die einfach nicht begriffen haben das wir sehr gut Arbeiten,.... nur die Bilder wollten sie alle sehen,.... Sie hat sie in Verwahrung - und die Mama passt auf,.... das es so bleibt,.....

    ....hätte so einen wie dich mal in meiner Nähe gebraucht,..... der Zugang zu den Behinterten ist schwer,.... sehr schwer,....
  • Helmut Gensler 30. Oktober 2007, 10:28

    AUTISMUS, genau da liegt das Problem bei der Zuschreibung der "Betreuer". Diese junge Frau kann im Zweifelsfall sehr genau bestimmen,was sie will. Und sie wird ihre Entscheidung auch absolut -für sich total logisch- durchziehen. Aber da gibt es noch die mit dem Helfersyndrom, die nicht MIT behinderten Menschen reden, sondern ÜBER sie (bestimmen). Natürlich nur zu ihrem besten.
    Ich arbeite seit über 30 Jahren mit behinderten Menschen. Da erlebt man so einiges.
  • OIWEIDRAWIG 29. Oktober 2007, 23:20

    .....na ja ------zeitweise kann man da schon gas geben,----- aber so richtig,..... wenn man bilder her nimmt die sich mit Akt beschäftigen,--- da sind schon einige so sehr am Rande,--- an der Grenze,.... selber mach ich das auch,.... aber gerade die - die sich am rande bewegen,.........und die heiligen aus dem kirchlichen Bereich,... die kenn ich auch,...... selber hab Fotos mit einer Autistin gemacht,... ein nettes mädel - 25 ein ganz ein nettes Mädel,.. was glaubst du wie schwer das war,.... in meiner Gegend kennt man mich als Fotograf,.. eben der 2 Richtungen fotgrafiert,... Bodypainting und Akt,....... noch niemals wurde es mir sooooo schwer gemacht,.. wie bei dem Shooting mit dem Mädchen,...... und genau deswegen ----- mag ich das Foto,....
  • Helmut Gensler 29. Oktober 2007, 15:22

    die "zarten Seelen" erlebe ich schon öfters. Nämlich die,die sich schnell auf den Schlips getreten fühlen.:
    im fc sind es einige/mehrere der contra-Stimmer
    in meinen Beratungsgespräch an Schulen sind es Eltern, die ihre Kinder gnadenlos überfordern
    im kirchlichen Bereich die heiligen, fundigläubigen etc...
    usw usw ......
    Und ich will nicht a prioli allen eins rein semmeln ;-)))
  • OIWEIDRAWIG 29. Oktober 2007, 8:46

    .....na ja,.. sicher ist es gelungen das Bild,.... aber man darf doch - soll - muss doch in der heutigen Zeit bei einem "Schocker" schon richtig hinlangen,... die zarten Seelen ,- von denen du redest die gibt es sowiso nicht mehr,... schau sie dir an auf der Strasse,.. lass deinen Behinterten am Strassen rand liegen ,-- setz dich auf eine gegnüberliegende Bank und beobachte,..... wir haben mal sowas mit der versteckten Kamera gemacht,.....und uns wurde sehr kalt,..zumal weil es sollange dauerte bis das der erste stehen blieb,..... und weil es eben sollange dauert ,... kalt wurde es in den Fingern und in der Seele,...... deswegen gibt es diese zarten Seelen nicht - auf die man Aufpassen muss,.....
    zum Bild,... es hat ja schon was bewegt,.. sonst würden hier keine Diskusion stattfinden,.....