Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Rolf Hövel


Free Mitglied

Marl-Mitte

...einen Bahnhof im kleinstädtischen Sinne hat die 90.000 Seelenstadt nicht zu bieten, nur eine einspurige S-Bahnverbindung die Essen mit Haltern am See verbindet.
Hinter dem Einkaufszentrum liegt dieses Marl Mitte, dieses auf dem Reisbrett geplante Kernstück einer aus drei einst verfeindeten Dörfern entgegen gewachsenen „Stadt“.1938 erhob sie Hitler in den Stadtstatus, weil hier kriegsdienliches Kautschuk produziert wurde. Als Sitz einer Chemiefabrik und zweier Bergwerke erlebte sie ihre veritable Blüte von 1950-70. Heute wird in Marl, als eine der letzten Produktionsstätten im Ruhrgebiet, noch Kohle im traditionellen Sinne gefördert. Aber auch diese Tage sind gezählt.

Kommentare 2

  • WOLLE H 16. April 2008, 18:28

    Ein gutes Foto von Dir und eine interessante Erklärung.
    Gruss Wolfgang
  • LillyM 16. April 2008, 12:54

    Ich wußte garnicht daß der Bahnsteig in Marl-Mitte so groß ist, ich hatte den viel kleiner in Erinnerung..grins..
    habe mal 25Jahre in Marl gewohnt, lang lang ist`s her.
    Schönes Foto, Grüßle LillyM