Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Thomas Jüngling


Pro Mitglied, Quedlinburg

"Ludmilla" hautnah erleben...

...durfte ich am 16.09.2008. Ich war gerade mit meinem Vater im Eisenhüttenstädter Güterbahnhof auf Foto-Tour - auf Grund von Gleisbauarbeiten im Bahnhofsbereich war zu dieser Zeit außergewöhnlich viel los. Als wir dann der Ludmilla 232 800 und einer Ex-DR-V100 der Pressnitztalbahn auflauerten, sprach mich der Lokführer der 232 an, ob ich nicht mal eine Aufnahme von ihm und seiner Lok machen könnte - es sei seine erste Fahrt für DB-Schenker. Gerne doch! Im Gegenzug fragte ich, ob ich schnell eine Aufnahme von Führerstand machen dürfe. "Okay, aber Beeilung - ich hab' schon Ausfahrt!" Also, rauf auf die Lok und während hinter mir bereits der Diesel aufheult, schnell zwei Fotos geschossen. Das Wummern der Maschine treibt mir die Gänsehaut den Rücken herunter und das Adrenalin schießt in die Blutbahn. Abdrücken und dann nix wie runter von der Lok! Ein letzter Gruß an den Lokführer und dann durch die enge Tür raus aus dem Führerstand, am Maschinenraum mit dem hämmernden Diesel vorbei und schnell vom bereits fahrenden Zug abspringen. Nach einer katzengleichen Landung im Gleisbett blicke ich dem jetzt richtig hochtourenden Diesel hinterher, drücke immer wieder ab...

Neue Schwellen für Eisenhüttenstadt...
Neue Schwellen für Eisenhüttenstadt...
Thomas Jüngling

Ein wirklich besonderes Erlebnis! Wie versprochen, schickte ich dem Lokführer die Aufnahmen natürlich zu.
Letztens las ich irgendwo, dass die 232 800 inzwischen auch z-gestellt wurde. So dürften ihre Tage inzwischen auch gezählt sein.

Aufnahme mit Olympus E-410, nachträglich im Tonemapping-Verfahren bearbeitet, um die Helligkeitsunterschiede etwas auszugleichen. Zwar gibt es eine deutlichere und vollständigere Aufnahme von Führerstand, jedoch ist darauf auch das Gesicht des Lokführers deutlicher zu erkennen und ich möchte seine Persönlichkeitsrechte doch ein wenig berücksichtigen - daher dieser Kompromiss mit der etwas bearbeiteten, aber eben schlechteren Aufnahme.
Der Dialog...
Der Dialog...
Thomas Jüngling
Schotter trifft Koks...
Schotter trifft Koks...
Thomas Jüngling

Kommentare 4

  • Gert Schüler 1. Juli 2013, 1:43

    Ludmilla, irgendwie haben die Loks richtig Charakter.
  • makna 10. September 2012, 10:16

    Das ist schön verdichtet, ein starkes Bild!
    BG makna
  • Laufmann-ml194 8. September 2012, 20:27

    eine interessante Background-Info, bei der Du uns buchstäblich mitnimmst
    Die Umgebung in der 232 wirkt als Arbeitsplatz relativ kommod, vielleicht ein bisschen zu dunkle Materialen, aber sonst hat es schon schlechtere Arbeitsplätze gegeben
    Thomas - hast richtiggehandelt, gute Fotos müssen reifen
    vfg Markus ml194
  • Dieter Jüngling 8. September 2012, 0:20

    Na das hat aber lange gedauert mit dem Einstellen.
    Dabei sieht das doch nicht mal schlecht aus, dort oben.
    Die anderen Fotos dazu habe ich gefunden.
    Ist mal wieder eine schöne Erinnerung.
    Gruß Vati.

Informationen

Sektion
Ordner Bahnen Brandenburg
Klicks 1.122
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-410
Objektiv ---
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 17.0 mm
ISO 100