Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Wolfgang Weninger


World Mitglied, Wien

Lokomotive .

so schnell gehen mir die historischen Lokomitiven nicht aus :-) diese allerdings ist nirgendwo rostzerfressen, sondern schon sehr schön restauriert. Leider fehlt mir die Kenntnis der Besonderheiten solcher Stahlrösser, aber hier gibt es garantiert genügend Eisenbahnexperten, die uns darüber Auskunft geben können.

In meinem Zweitaccount wieder ein Hamburgmotiv

Belichtungszeit: 1/200 Sek
Blende: f/7.1
Zoom (Fokallänge): 53mm (äquiv.)*
Bias-Wert der Belichtung: +0.0 EV
Originalbildgröße: 3008 x 2000 Pixel
Verwendeter Blitz: Nein
Datum der Bilderstellung: Sonntag, 22. Mai 2005
Zeit der Bilderstellung: 14:00
Kameraausführung: NIKON CORPORATION
Kamera-Modell: NIKON D70

Kommentare 14

  • Andre Illing 22. Juni 2005, 20:03

    Oh…herrlich! Das hätte ich mir auch sehr gerne angesehen!
    Wirklich sehr schön festgehalten!!
    Lieben Gruß, Andre
  • Biggi... aus Spaß an der Fotografie 15. Juni 2005, 22:40

    Eine hübsche alte Lady !
    Fein gemacht.
    Gruss Biggi
  • Trautel R. 15. Juni 2005, 19:45

    perfekt auch diese alte lok von dir präsentiert, du müsstest einmal zu den dampfloktagen zu uns kommen, dann wimmelt es hier nur so von fans und dein herz würde höher schlagen bei den ausstellungsstücken.
    lg trautel
  • Aurora G. 15. Juni 2005, 11:18

    Es war einmal eine Zeit, als ich ganz jung war... Schönes Foto, erinnert mich an sooo vielle... lg., Aurora
  • Petra Dindas 14. Juni 2005, 22:15

    ... oben ist nun wirklich kein Platz für Dampf mehr... schade... aber sonst 'ne Klasse Aufnahme... vor allen Dingen aus der Perspektive heraus...
    lg Petra
  • Henryk Schwarzer 14. Juni 2005, 21:54

    beeindruckende maschine...
    bissel eng beschnitten vielleicht das ganze,
    lg henryk
  • Manfred 14. Juni 2005, 21:36

    Schön, dass wenigstens dieses hier vor dem Rostfraß bewahrt wurde. Immer wieder beeindruckend diese alten Lokomotiven.

    LG Manfred
  • Chrisu aus Wien 14. Juni 2005, 21:34

    mächtig.....unverwüstlich wirkt sie
    vorallem aus deienr perspektive
    lg, chrisu
  • Wolfgang Weninger 14. Juni 2005, 21:13

    @Friederich: herzlichen Dank für die mehr als ausführlichen Detailinformationen, die du uns hier lieferst. Wie du vielleicht auch im Hintergrund siehst, stehen die einzelnen Waggons und Loks in den Außenanlagen von Strasshof zum Teil relativ eng hintereinander bzw. laufen gerade an einem Dampftag unzählige Besucher herum. Das Foto selbst ist praktisch nur vor den Puffern kurz beschnitten, ansonsten habe ich mich bemüht, die Lok formatfüllend ins Bild zu bringen.
    lg Wolfgang
  • Rolf Bringezu 14. Juni 2005, 20:56

    Auch wenn sie technisch nicht fahrbereit ist, sie wirkt als wenn sie gleich Abdampfen will.

    Vg Rolf
  • Friederich Rieber 14. Juni 2005, 20:11


    Von diesen Maschinen wurden von 1895 bis 1910 297 Stück von den Lokomotivfabriken Wiener Neustadt, Floridsdorf und der Maschinenfabrik der Staatseisenbahngesellschaft (StEG) an die Kaiserlich-königliche österreichische Staatsbahn (kkStB) geliefert.
    Sie hatten die Achsfolge 1C-n2v. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit betrug 60 km/h. Die Länge über Puffer wird mit 15,91 m angegeben. Das Gewicht der Lok ohne Tender beträgt 53,5 t. Im Tender konnten 16,75 cbm Wasser und 5,76 t Kohle mitgeführt werden. Die Treibräder hatten eine Durchmesser von 1298 mm. Die letzte dieser Güterzuglokomotiven schied 1963 aus dem Dienst aus.

    Hinter der oben gezeigten Maschine mit der ÖBB-Nummer 54.14 verbigt sich die ehemalige 60.115 der kkStB.
    Quelle: Alba Fahrzeug-Archiv Band A.1

    Wenn ich richtig sehe fehlen der Lok die Kuppelstangen. Sie dürfte also nicht fahrbereit sein.
    Was ich ein bisschen schade finde ist, dass das Bild sehr knapp beschnitten ist. Aber ich kenne das Museum nicht. Vielleicht steht auch irgendetwas im Weg.

    LG Friederich
  • Helmut Nossek 14. Juni 2005, 19:42

    schöne aufnahme. da der rost, so weit ich erkennen kann, noch nicht an der lok nagt, müsste sie noch fahrbar sein.
    lg helmut
  • Edmund Summerer 14. Juni 2005, 19:07

    sehr schönes motiv. loks sind immer interessant. sieht nach schwierigen lichtverhältnissen aus, aber trotzdem gut gemeistert.
    lg edi
  • Peter Rottner 14. Juni 2005, 17:39

    Klasse Aufnahme. Da gibt es nix zu meckern.
    Leider kann man bei solchen Kolossen die Größe, Schwere, Wuchtigkeit und Kraft nicht vermitteln, wie wenn man direkt daneben steht.
    Mich erfüllen solche technischen Meisterwerke oft mit Respekt, obwohl die Technik sie längst überholt hat.
    Die Stimmung hast Du gut eingefangen.
    mfg. Peter