Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Johann Frick


Free Mitglied, rümmingen

Krebs5

Die Zeit der Chemotherapie ist geprägt von Zweifeln.
Bin ich gesund genug um die Chemo fortzusetzen?
Wie werde ich die Medikamente heute vertragen?
Werde ich heute Nacht durchschlafen können?
Werden die Medikamente anschlagen?

Diese Fragen werden zu deinem ständigen Begleiter.

Kommentare 12

  • Angelika Plagemann 30. Januar 2013, 5:25

    Deine Serie ist tiefschürfend, nah, so voller Liebe und ich bin sehr beeindruckt von den einprägenden Momenten und Zeilen.
    Ich wünsche Euch Heilung auch weiterhin und Gottes Segen auf Eurem Weg. Mache Du weiter so herausragende Fotografie, sie hebt sich ab.
    Angelika
  • Martina Kasper 16. Januar 2013, 22:09

    viel können mit dem Wort Krebs nicht umgehn,es macht die Menschen hilflos und befangen. Ich habe in dieser Zeit die unterschiedlichsten Gefühle und Ängste erlebt. Es war die schwerste Zeit in meinem Leben. Aber ich hatte starke Stützn in meiner Famili und meinen echten Freunden. Ohne sie hätte ich aufgegeben. Ich drück deine Schwester und dich für die Liebe zueinander.
  • Photomann Der 23. Dezember 2012, 1:13

    diese Serie ist extrem berührend

    ich hoffe es geht ihr besser !!
  • Uwe Mochel 4. Dezember 2012, 20:26

    Die Serie macht Betroffen....macht sprachlos.....
    Danke für´s Zeigen.

    LG

    Uwe
  • LichtbildGeschichten 2. Mai 2012, 15:52

    sehr bedrückend..intensiv..und mit den Worten macht es einen, also zumindest mich, sprachlos..berührt sehr!

    hg gunda
  • Mayhemic88 29. April 2012, 20:46

    Sehr gelungene Aufnahme, dein Bild und auch die Zeilen darunter beschreiben diese Lebenssituation sehr treffend.
    Genauso sehe ich jeden Tag Menschen mit dieser Diagnose.

    Lg
  • dnl müller 29. April 2012, 20:16

    ich bin ein ständiger begleiter solcher menschen....

    ich mag die dokumentation dazu!
  • dasdritteauge 29. April 2012, 20:06


    es wirkt sehr intensiv
    und
    wahrt dennoch angemessen abstand ...

    sehr gut .

    ich wundere mich, dass hier nicht mehr menschen
    schreiben, denn die klickzahl ist sehr hoch ... ... ...
    sprachlosigkeit ???

    liebe grüße vom 3auge

  • Hera K. 14. April 2012, 22:45

    Der Mut trägt das Leben mit sich und besiegt die Zweifel am Ende. Die Einstellung ändert sich, ihr seid stark und das ist gut.

    LG Jutta
  • Drizzle 14. April 2012, 17:28

    Es ist echt mutig.
    Ich wünsche deiner Schwester, dir und eurer Familie viel Kraft und Mut!

    Die Fotos sind sehr emotional und ich weis wie es ist, wenn jemand in der Familie Krebs hat.
    Beim Betrachten der Fotos kommt es wieder hoch und auch wenn man an Punkte kommt wo man denkt das man nicht weiter kommt, nicht aufgeben und weiter kämpfen.

    Ich hoffe sie gewinnt den Kampf gegen den Krebs!
  • Andi L. 12. April 2012, 20:38

    Danke ebenfalls fürs zeigen dieser Bilder, für die Worte unter den Bildern und für die Emotionen, die durch diese Bilder rüberkommen.
    Danke für den tiefen Einblick in eine eigentlich sehr private Situation........

    Meine Schwester hatte vor über 10 Jahren selbst mit der Diagnose Krebs zu kämpfen...............und zum Glück hat sie gekämpft und den Kampf auch gewonnen.

    Das selbe wünsch ich auch Deiner Schwester und natürlich auch dem rest der Familie...........
  • Heribert Fischer 12. April 2012, 15:06

    Danke für's zeigen und dem begleitenden Text.
    lg Heribert

Informationen

Sektion
Klicks 2.594
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark II
Objektiv Canon EF 70-200mm f/2.8L IS II USM
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/640
Brennweite 70.0 mm
ISO 800

Gelobt von