Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.601 65

Andreas Wagner ·


Free Mitglied, Hamburg

köhlbrand

Der Köhlbrand ist eine mehr als 300 Meter breite Fahrrinne, durch die die Süder- in die Norderelbe abfließt.
Er entstand im Laufe des 14. und 15. Jahrhunderts. Durch schwere Sturmfluten wurde die Elbinsel Gorieswerder in zwei Teile getrennt.
An seinen Ufern wurde Holzkohle gebrannt, die von dort ansässigen Köhlern an die Schiffer verkauft wurde (daher der Name Köhlbrand).
Über den Köhlbrand führt eines der Hamburger Wahrzeichen, die Köhlbrandbrücke.
Quelle: Wikipedia

Kommentare 65

Informationen

Sektion
Klicks 1.601
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz