Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Studio Lührs


Free Mitglied, Neu-Isenburg

, eine Geschichte

Spanische Hofreitschule aus Wien, Frankfurter Festhalle, 21.10.2004
Veranstalter: IMG

Foto in schlechter Qualität, aufgenommen mit einem "nicht-klickenden" Fotohandy aus der 11. Reihe.
Die Spiegelreflex blieb in der Tasche, doch lest selbst ...


Die Frau,
Geburtstag,

Ihr Lieblingsmotiv,
Tiere

Das Geschenk,
Tickets zur Wiener Hofreitschule in Frankfurt,

Der Bonus,
eine Fotofreigabe per Mail des Veranstalters,

Die Freude,
GROSS




Die Objektive,
geputzt

Ihre Tasche,
gepackt,

Die Freigabe,
gedruckt

Die Anfahrt,
gemeistert

Den Eingang,
gefunden





Karten und Freigabe vorgezeigt,
alles in Ordnung,

Sitzplatz bezogen und Belichtung kontrolliert,
alles in Ordnung,

Testbilder geschossen und betrachtet,
alles in Ordnung,

Ein Ordner kommt,
nichts ist in Ordnung





Freigabe vorgezeigt,
der Ordner funkt

Auf den wie vereinbart nicht vorhandenen Blitz hingewiesen,
der Ordner funkt

Den Privatgebrauch angesprochen,
der Ordner funkt

Mitgeteilt bekommen, dass die Mitarbeiterin die die Freigabe gegeben hat
dazu nicht autorisiert war,
der Ordner grinst,

Die Anweisung bekommen alles einzupacken und nicht zu fotografieren,
der Ordner grinst ...

Der Grund für das Fotografiergebot,
das laute Klicken der Kamera

Die mentale Verfassung des Autors,
aus der Bahn geflogen




Gedanken wie "Innen- und Aussenverhältnis bei Vertragspartnern" schwirren durch den Kopf,
Einschätzungen zur Lautstärke des "Klickens" und des Verhältnisses zum Publikumslärm lähmen den Verstand,
Kamera eingepackt und genervt den Sitzplatz bezogen.




Die Gedanken kreisen um das Geräusch


Die Vorführung beginnt, das Publikum applaudiert


Eine Moderatorin bellt ins Mikrofon


Klassische Hintergrundmusik schallt durch den Saal


Kinder rennen polternd über die Tribüne


Die CD mit der Hintergrundmusik springt


Ein Handy klingelt


Der Autor erspäht einen Canon-Fotograf


Es wird ein weiterer Nikon-Fotograf erspäht


Eine Flasche fällt zu Boden



Aber das Klicken MEINER Kamera ist zu Laut und stört die Pferde.


Ich bin ein diskussionsfähiger Mensch, der seine Meinung mit Argumenten
vertritt, sich aber bei vernünftigen Argumenten die Meinung anderer zu eigen
machen kann. Womit ich nicht klarkomme, ist mit fadenscheinigen Argumenten
als Idiot abgespeißt zu werden. Ich saß keine 5 Meter von der Nikon entfernt,
ich hab kein gehört. Warscheinlich wurde es durch mein eigenes
knurren ob der Argumente des Veranstalters übertönt.




Hätte man mir das Fotografieren wegen Urheberrechten untersagt,
in Ordnung

Hätte man mir das Fotografieren wegen des eigenen Bilderverkaufs untersagt,
in Ordnung

Hätte man mir das Fotografieren wegen Kontrollverlangen untersagt,
in Ordnung

Untersagt man mir das Fotografieren mit solch fadenscheinigen Gründen,
nicht in Ordnung




Viele grüße, ein desilussionierter stinksauere Hobbyknipser ...

Kommentare 18

  • Sascha Häuser 24. Dezember 2004, 14:28

    Hi Sven

    Super geschrieben, habe Tränen gelacht!
    Dennoch mein Mitleid!

    Fazit:
    Zu Weihnachten schnell noch Kerstin eine digitale NICHT-SLR mit Bildstabilisierung sowie langer Brennweite holen.
    Damit gehts lautlos ;-)

    Cheers
    Sascha
  • Claudi St. 23. Oktober 2004, 16:45

    über den Text musste ich zwar wirklich auch schmunzeln, aber an sich ist der Inhalt wirklich ärgerlich... Dass da ein x-beliebiger Ordner was zu sagen hat, erstaunt mich doch auch sehr. Schade - das hätte mir auch erstmal die Laune verdorben...
    Grüßle, Claudi
  • Mick im Net 22. Oktober 2004, 15:01

    @Sven, Du hast einen guten Schreibstil. Auch eine gute Art den eigenen Unmut zu verarbeiten. Genau wie Tagedieb habe ich über den Schreibstil geschmunzelt, auch wenn ich den Ärger nachvollziehen kann.

    [M]
  • Kerstin Kühn 22. Oktober 2004, 14:34

    Die Geschichte ist zwar zum Schmunzeln, gehört für mich irgendwie in ein Buch mit Kurzgeschichten, aber der Auslöser (um mal im fotografischen Wortschatz zu bleiben) ist selten dämlich !
    Da kann man sich echt ne Runde mitärgern, obwohl man kein Schweinegeld für ne Runde Zeitverschwendung hingeblättert hat.
    Wie heißt es doch so schön? das nächste mal ist man schlauer....und ist es dann doch wieder nicht ;-)
    Grüße
    Kerstin
  • Melli Kluge 22. Oktober 2004, 13:22

    Tut mir echt leid, aber ich hab mich gerade auf Deine Kosten gekrümmt vor lachen ...

    Einfach göttlich geschrieben

    Trotzdem, echt ärgerlich. Naja, da kann man als kleiner Ordner schon mal so tun als wenn man wichtig ist ...

    Nich mehr so traurig sein

    LG Melli (ich muss immernoch grinsen :))))
  • Carsten Heyer 22. Oktober 2004, 12:45

    Hättest Du fotografieren dürfen, wäre dies gute Story nicht zustandegekommen :-)
    v.G.
    Carsten
  • Studio Lührs 22. Oktober 2004, 12:36

    @Chrissy:
    Sorry, ich war so genervt, dass die ganze Veranstaltung für mich nur "ein paar alte Typen in komischen Uniformen die mit Ihren Kleppern wie blöd im Kreis geritten sind" war. Von Inspiration, Anmut und einem dann noch überspringenden Funken keine Spur. Aufgrund der Situation haben sich die 2 Stunden eine Top-Plazierung in meinen "Top 5 wertlose Zeitverschwendungen" gesichert. Von der Spitzenposition in den "Top 5 Fehlinvestitionen zu 80 Euro" garnicht zu reden ...

    @Gisbert: Als ich mit ihm sprach, meinte ich ein zu hören ... Das Gehirn lief wohl mechanisch ...

    Gruß,

    Sven

    PS: Kerstin war zufrieden, uns das ist der Hauptsache
  • Jutta Bauernschmitt 22. Oktober 2004, 12:24

    bingo... schreib das mal an die großen pferdezeitungen... ich denke dann überlegen die sich so ne handlung eher...
  • Anita Zander Studio FotoDreams 22. Oktober 2004, 10:25

    Oh man... das darf doch nicht wahr sein oder????
    Wäre ein Artikel für ne Pferdefachzeitschrift wie die Reiter Revue schicks mal, die freuen sich bestimmt...
    LG
    Anita
  • Gunter Regge 22. Oktober 2004, 9:18

    Über die "Geschichte" mußte ich laut lachen was aber eher den Erzählstil angeht und nicht wegen dem Ereignis.

    LG
    gunter
  • Juliane Meyer 22. Oktober 2004, 8:10

    .. da kann man nix zu sagen....*koch*
  • Birgit Böckle 22. Oktober 2004, 7:26

    Da muß ich Dir voll zustimmen,aber Deine Geschichte ist so nett erzählt,daß man sich das Grinsen nicht verkneifen kann.
    ;-)
    Ich kann mir das alles bildlich vorstellen und stelle mal wieder fest;-daß die Menschen manchmal echt bescheuert sind
    LG
    Birgit
  • Gisbert Keller 22. Oktober 2004, 0:58

    Unglaubliche Geschichte. Dem Ordner hättest du die Canon um die Ohren hauen sollen. Vielleicht hätte es dann klick gemacht.
    Viele Grüße Gisbert
  • Martin Fink 22. Oktober 2004, 0:54

    Das ist ja wie in einem Albtraum. Tut mir wirklich sehr leid für dich.
    LG Martin.
  • Jutta Bauernschmitt 22. Oktober 2004, 0:07

    o männa... kerstin.... und ich hatte mich so für dich gefreut :(
    ich hätte dem ordner wahrscheinlich in den a... geklickt.. ämmm... gekickt.
    traurige grüße
    Jutta