Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Tamara Vultur


Free Mitglied, Überzeugung in der

junger steinkuuz

(athene noctua) kaiserstuhl 11.06.05:

er und seine drei nicht minder munteren geschwister
wurden für kurze zeit aus der mardersicheren bruthilferöhre
genommen um sie von christian stange beringen zu lassen. jeder dieser vier jungvögel erhielt also einen silberfarbenen
ring mit einer einschrift, die kundgibt, wer er ist (zahl) und von welcher vogelwarte der beringer ist (abkürzung), an das
schon fast seinen endumfang erreichte bein. so ist eine
einigermassen deckende kontrolle der steinkauz-population im
kaiserstuhl schon seit etlichen jahren erfolgreich möglich, was
konkret heisst das die anzahl der brutpaare von jahr zu jahr
grösser wird.

athene noctua
athene noctua
Tamara Vultur

die tier- und pflanzenartenliste von der exkursion
11./12.06.05 enthält über 150 arten

Kommentare 18

  • Neumann Photography 28. September 2006, 17:03

    knuffig

    schaut aber arm drein
  • Johannes Fehrle 13. Februar 2006, 2:40

    Der ist ja süß.
  • Andreas Lem 28. Januar 2006, 18:20

    Der Kleine schaut wirklich etwas belämmert in die Gegend,
    extrem niedlich sieht das aus.
    Da er nur beringt wurde, hat er sich hoffentlich schnell von diesem Schreck erholt.
    Gruß Andreas
  • John Tunkin 11. Dezember 2005, 19:43

    Süüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüß
  • Markus Lindert 3. November 2005, 1:43

    Na der sieht ja aus als wenn er einen sitzen hat ;-)
    super Foto!!

    lg
    markus
  • Andreas Lettow 15. Oktober 2005, 12:23

    Hübscher, kleiner Kerl, den Du da fotografiert hast.
    Käuzchen
    Käuzchen
    Andreas Lettow

    Gruß
    Andreas
  • Qrt Laederach 17. September 2005, 20:44

    Der ist schon recht, der Kleine!
    Gefällt mir sehr gut, dein Bild.
    Meine 3 Katzen sehen auch belämmert aus,
    wenn ich sie im Halbschlaf umplatziere...
    Hätte bei der Aufnahme noch etwas unterbelichtet,
    oder mit Spot den hellen Bauch angepeilt.
    Bei digitalen Bildern musste ich auch feststellen
    dass bildwichtige Teile, die hell sind,
    unbedingt in die Belichtung integriert werden müssen.
    Bei analoger Fotografie war das früher nicht so wichtig.
    lg qrt
  • Thomas Block 22. Juli 2005, 16:38

    Wie kleine Kobolde sehen die kleinen Kauze aus. Sehr schönes Foto des kleinen Rackers.

    Viele Grüße!
    Thomas
  • Günther Müller (gm1) 16. Juni 2005, 23:12

    Er weiss noch garnicht was so um ihm herum passiert. Er hofft auf eine glückliche Rückkehr in die warme Röhre.
    . . . nach dem großen Regen . . .beim ersten Sonnenstrahl . .
    . . . nach dem großen Regen . . .beim ersten Sonnenstrahl . .
    Günther Müller (gm1)

    Gruß Günther
  • Hans-Wilhelm Grömping 15. Juni 2005, 18:00

    Beringt habe ich unsere nicht- aber hier in der Nähe sind etliche als Beringer fleißigst tätig.
    Mir gefällt dein Foto! LG Hawi

    (PS: Habe übrigens mein Bild nicht bearbeitet- Farben sind wie aus der Kamera (Nikon D 100)
  • Katrin S.d.u.n. 14. Juni 2005, 23:13

    Er sieht irgenwie etwas bedeppert, aber auch ganz süüüüß, anlehnungsbedürftig und auch wohlbehütet aus. Schön, dass sich Menschen um den Erhalt und den Schutz dieser tollen Vögel kümmern :o))
    LG von Katrin
  • Jens Schöller 14. Juni 2005, 22:42

    Klasse Aufnahme von dem Süßen Ding. Aber passt bloß auf das der mit seinen Fängen nicht zugreift. Klein aber oho!!
    LG Jens
  • Sara Peterhans 14. Juni 2005, 22:41

    Er scheint Fotoschue zu sein...

    Echt ein Schweizer Kauz??? Hab erst 1 Mal eine Eule erwischt...
  • Jette Birkenfeld 14. Juni 2005, 22:34

    Sehr glücklich gukt das kleine Kerlchen ja nicht, aber trozdem total süßes Foto.

    VG Jette
  • Andjeo Strichstrichstrich 14. Juni 2005, 22:30

    interessant wie der kleine auf die leute so verschieden wirkt...

    joa ich find auch eher dass er traurig schaut und sich nun mal in sein schicksal begibt nicht vollkommen frei zu sein (ring)