Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Andreas Grzib


World Mitglied, Duisburg

Kommentare 60

  • soulfully 19. September 2015, 13:17

    ....that's it,
    GREAT work !!

    LG
  • Burcado Nowak 28. Dezember 2014, 13:25

    Formalismen hin, Formalismen her. Das Bild ist schön und lebendig. Lebendigkeit und Faszination. Ich mag es, und wenn es nicht so wäre, wären wir tote Roboter.

    Ich glaube, wir brauchen mehr lebende Bilder, die die kleine Wildheit, das Wissen um das innere Kind und um das Wilde in uns Menschen widerspiegeln. Manchmal gibt es Grenzen, sofort in den menschlichen Kontakt zu gehen; nennen wir es Blockaden oder sonst irgendwie. Nobody is perfect. Aber das Bild ist vollkommen - auch in seiner Unvollkommenheit.

    Liebe Grüße
    Burcado
  • Andreas Grzib 29. April 2014, 21:51

    Ich bedanke mich bei allen, die sich mit dem Foto beschäftigt haben, die sich an ihm erfreut haben, aber auch bei denen, die sich öffentlich zu ihrem "C" oder "E" geäußert bzw. es auch begründet haben. Ein "Sonderdank" geht jetzt noch an "dersiebtesohn" für den Votingkommentar des Monats :-) *grööööhhhhl* (Ich trinke jetzt noch `nen Wein, rauche `ne Zigarette und überprüfe meinen Kontostand... ob ich mir `n Tarnzelt für Outdoor-Fogi-Fotos noch leisten kann) Viele Grüße Andreas
  • dersiebtesohn 29. April 2014, 19:14

    Andreas, die Zigarette hat dich ca.100pro-Stimmen gekostet, das Piercing weitere 42, dass die Dame recht selbstbestimmt rüberkommt, kostet dich noch einmal 31 Stimmen, dass das Ganze auch noch in einer Trattoria oder Pizzeria spielt, nicht in einer deutschen Gaststube, kostet dich dann noch einmal 19 Pro-Stimmen. Dass das Bild SW ist, weiterhin nicht mal einen Vogel zeigt, ergibt noch einmal eine Einbuße von 225 Pro-Stimmen. Naja, nächste Mal weisst du ja wie es geht...
    Gruss
    Willi
  • Matthias von Schramm 29. April 2014, 16:22

    mag das sehr, der schnitt geht ins beliebige unkonzentrierte - dies ist die wirkliche schwäche - aber insgesamt +
  • Riccardo d'Alterio 29. April 2014, 16:22

    pro
  • Linienflüsterer 29. April 2014, 16:22

    c
  • Photomann Der 29. April 2014, 16:22

    warum die Bea im Gesicht ?
    C
  • Poitasch 29. April 2014, 16:22

    +
  • erich w. 29. April 2014, 16:22

    pro
  • Bernd Catman 29. April 2014, 16:21

    - Enthaltung -
  • Ingrid Sihler 29. April 2014, 16:21

    +
  • bänu 29. April 2014, 16:21

    +
  • Sybil.J 29. April 2014, 16:21

    Mit dem Schnitt hast du dem Bild keinen Gefallen getan, schade, weil der Ausdruck sehr lebendig ist. Wie Gerhard Körsgen.
    E
  • Pierre Vau 29. April 2014, 16:21

    Für mich interessant, deshalb schaue ich es mir gerne an.
    Der Schnitt ist - aus den selbst genannten nachvollziehbaren Gründen - alles andere als glücklich.
    Um die vielen ablenkenden Elemente ein wenig zurückzunehmen, hätte man mit deutlicher Nachbelichtung in der Bearbeitung noch einiges herausholen können. So überzeugt es mich nicht hundertprozentig.
    E

Informationen

Sektion
Ordner Menschenbilder
Klicks 1.311
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7000
Objektiv Sigma 70-200mm F2.8 EX DG OS HSM
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/80
Brennweite 160.0 mm
ISO 100

Öffentliche Favoriten