Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
| it's a man's world |

| it's a man's world |

411 15

Lichtbilder - Holger Sauer


Pro Mitglied, Halle/Saale

| it's a man's world |

| gesehen auf dem canal grande | venedig | 2012 | gab's schon in farbe... |

http://www.lichtbilder-holgersauer.de

| titeländerung aus gegebenem anlass |

Kommentare 15

  • Albertina 25. März 2013, 8:42

    Ein sehr authentisches Foto, das voller Leben ist. Die Männer sind gut getroffen, vor allem, weil nicht alle drei in die Kamera schauen, sondern nur einer; der Andere schaut seitwärts, wischt sich den Schweiß aus dem Gesicht, der Dritte dreht der Kamera den Rücken zu.
    Schwarzweiß kommt gut!
    LG Albertina
  • ruderninvenedig 9. Oktober 2012, 0:36

    @Holger: ja, ich denke, so ist es besser.
    Gerade beim Durchstöbern habe ich gesehen, daß du das ja warst, der meinen Lieblings-Kaffeeröster fotografiert hatte, sehr schön! Ich wünsch dir noch viele gute Motive!

    sciao vostro, Andreas
  • Lichtbilder - Holger Sauer 8. Oktober 2012, 21:22

    @Andreas: bei der Titelgebung gebe ich dir uneingeschränkt recht.
    Ich denke, dass die Änderung den Herren mehr Respekt entgegen bringt. Der Text des gleichnamigen Songs sollte es zeigen...
    Danke für deine ausführliche Auseinandersetzung mit meinem Bild und deine ehrlichen Kritik!
    lg Holger
  • ruderninvenedig 8. Oktober 2012, 21:09

    Vielen Dank für die Antwort. Es ist ja immer schwierig, auf eine grundsätzliche Kritik etwas zu schreiben.
    Es ist in der Tat sehr schwierig, eine Einwilligung von Personen zu bekommen, die man mit Teleobjektiv fotografiert wenn sie in einem Boot vorbeifahren. Juristisch braucht man immer eine Einwilligung, aber dann wäre es unmöglich "streetfotografie" nicht-kommerziell in ein Forum zu stellen. Da wäre ich erstmal nicht grundsätzlich pingelig. Aber der Autor wählt als Titel "tollkühne Seefahrer" und setzt damit einen Teil der Betrachter auf eine falsche Fährte, auf der dann z.B. die Worte "unfassbar komisch" oder "so richtig Lust zu arbeiten scheinen sie auch nicht zu haben" zu lesen sind. Das ist nicht wirklich schlimm, da habe ich schon ganz andere Kommentare im Netz gelesen und ich habe zwei mal überlegt, ob ich überhaupt was schreiben soll, aber ich hatte das Gefühl, daß den Autoren gar nicht klar ist, was da zu sehen ist und was sie da machen.
    Und jeder, der Italiener persönlich kennt, kann erahnen, daß der Bootsführer am Sonntag-Nachmittag so nicht über die Piazza geht. Und wenn einer der fc-Mitglieder aus Venedig, die Venedig-Bilder posten, das Bild sieht und es dem Mann zeigt, weil er ihn kennt und der läßt sich vielleicht noch die Kommentare übersetzen, dann ist ihm das mit Sicherheit sehr, sehr unangenehm.
    Auch wenn meistens nur einige hundert die Bilder sehen und einige wenige Kommentare schreiben, sollte man nicht vergessen, daß die Bilder weltweit zu sehen sind und wenn der richtige link gesetzt wird, kann es auch sein, daß Millionen das Bild sehen. Deshalb fände ich es persönlich gut, wenn man es sich zweimal überlegt, ob man unfreiwillige Models erkennbar ins Netz stellt. Und eher einen respektvollen Titel wählt.
    Auch Gardin hätte dieses Foto nicht der Öffentlichkeit vorenthalten. Aber er hätte es nicht "tollkühne Seefahrer" genannt. Das Bild ist gut.
  • Lichtbilder - Holger Sauer 8. Oktober 2012, 21:04

    @tilmann: danke...
    Es ist natürlich nicht mein Anliegen, mich über Protagonisten meiner Fotos lustig zu machen.
    Sicher suche ich mir als Motiv "Typen" - also Menschen, die auf den Bildern fotogen rüberkommen.
    Ich behaupte mal, dass dies jeder ambitionierte Fotograf versucht. Schließlich macht dies Fotos erst interessant.
    Ein Museumsbesucher mit Gehstock und gebeugtem Haupt ist spannender anzuschauen als ein "08/15-Besucher" (wie in der Galerie zu sehen).
    Wenngleich Jemand gegebenenfalls skurril ausschaut oder zum Schmunzeln anregt heißt dies nicht, dass ich mich über diese Person lustig mache.
    Das pralle Leben ist voller unterschiedlicher Menschen. So auch auf meinen Aufnahmen zu sehen...
    lg Holger
  • Carl Lantzsch 8. Oktober 2012, 20:27

    prinzipiell gebe ich @ruderninvenedig Recht, dass man sich Einwilligungen holt, wo es denn geht. Hier dürfte es schwierig gewesen sein...
    Ich glaube aber sagen zu dürfen, dass dieses Bild keineswegs eine unvorteilhafte Darstellung der Personen beinhaltet. im Gegenteil, so wie Du es beschreibst wird genau diese harte Arbeit und die körperliche Erschöpfung bestens eingefangen. Ich glaube, die Männer wären eher stolz auf dieses Bild.
    keine Anmerkung die ich lese macht sich über die Personen lustig.
    lg
    Tilmann
  • ruderninvenedig 4. Oktober 2012, 14:34

    Ein solches Mototopo hat ein Bruttogewicht von etwa 10 Tonnen, davon etwa 7 Tonnen Ladung. Ich habe die Besatzung schon mal Baumaterialien und Gerüstteile transportieren sehen. Wenn man dann so ein Boot an einem Arbeitstag mit den Händen zwei mal entladen hat, auf ein Ufer, das bis 1,20 m höher ist, finde ich es normal, daß man gegen abend keine Lust mehr hat. Vor allem, wenn es wie in diesem Sommer in Venedig oft 35 Grad hat bei hoher Luftfeuchtigkeit. Aber die drei sind auch sicher nicht so sportlich und so belastbar wie diejenigen, die sich über sie lustig machen.

    Übrigens bin ich der Meinung, daß man Personen, die auf einem bestimmten Foto eher unvorteilhaft wirken, fragen sollte, ob es ihnen recht ist, wenn man ihr Bild ins Internet stellt.

    Ansonsten gefällt mir das Bild sehr gut als Dokument des schweren Arbeitslebens in Venedig.

    LG, Andreas
  • Marco Schweier 4. Oktober 2012, 7:15

    das sind wahrlich zwei urige typen. so richtig lust zu arbeiten scheinen sie auch nicht zu haben.
    gruß marco
  • Berry09 3. Oktober 2012, 21:01

    Das passt,mitten aus dem Leben gegriffen!
    VG Jörg
  • Carl Lantzsch 3. Oktober 2012, 19:08

    echte Männer nach der Schlacht...
    klasse
    Tilmann
  • Karsten Möbius 3. Oktober 2012, 13:16

    in der tat, teufelskerle :-)
  • Stefan Jo Fuchs 3. Oktober 2012, 10:17

    unfassbar komisch die rechte Gestalt, in Form wie Mimik:-)
    lg Stefan
  • Eva Winter 3. Oktober 2012, 9:48

    Rechts der, das ist ja ein Urgestein - sehr gut in dieser Tonung und in dieser Bearbeitung.
    LG Eva
  • JOKIST 3. Oktober 2012, 1:45

    Begeisterung PUR !!!!!!!!!!

    LG Ingrid und Hans
  • Manfred Karisch 2. Oktober 2012, 22:22

    super Aufnahme, die sind echt cool
    lg
    Manfred