Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Hartmut Willfahrt


Pro Mitglied, Mark Brandenburg

in tears ...

Nachdenklich, schweigend und in sich gekehrt haben ehemalige Beschäftigte eines stillgelegten Werkes die Reste ihres einstigen Arbeitsplatzes "abgewickelt". Hier Teile einer Rohrbrücke kurz vor dem Abriss. Sie scheint selbst geweint zu haben, wenn man den Spuren glaubt.
Canon G2

Kommentare 7

  • Andreas Grav 2. August 2003, 11:37

    Als Liebhaber der guten alten Industriekultur kann ich deine Bildaussage gut nachvollziehen !

    Andreas.
  • Lothar Hentschel 29. Juli 2003, 17:21

    Hallo Hartmut,
    merkwürdig, aber meine Meinung geht absolut in die Richtung von Caroline...mit Sicherheit!
    Viele Grüße Lothar
  • Hartmut Willfahrt 29. Juli 2003, 11:19

    Jürg - habe soeben deinen Kommentar gelesen, mir kommen die Tränen ...... - so paßt wenigstens jetzt der Titel! ;-))) Danke.
    LG H.
  • Jürg Bigler 29. Juli 2003, 11:13

    Ich finde dieses Bild ein "Zwitter". Als Dokufoto zeigt es zu wenig und die Bildlegende ist zwingen nötig. Als symbolhaftes Bild ist mir der Schnitt zu wenig knapp. Es wirkt nicht abstrakt genug um die erwähnten "Tränen" als Hauptmotiv wahrzunehmen.
    Gruss Jürg
  • Caroline B. 29. Juli 2003, 10:41

    Sehr schönes Farb und Strukturspiel..........gut gefunden!!
    lgc
  • Hartmut Willfahrt 29. Juli 2003, 9:30

    ... ich glaube allerdings, dass die Ursache für die Reizung der Tränendrüsen im beißenden Industriedunst zu suchen war. ;-)
  • Melonie 29. Juli 2003, 8:46

    Interessante Darstellung der verschiedenen Strukturen. Gefällt mir in dieser Tonung wirklich hervorragend.